Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund

  • Informationen zum Film
  • Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund

  • Originaltitel:
    The Edge
    Genre:
    Action, Thriller, Abenteuer, Drama
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    1997
    Kinostart Deutschland:
    16.04.1998
    Kinostart USA:
    26.09.1997
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Der alternde Milliardär Charles Morse (ANTHONY HOPKINS) verdächtigt den Mode-Fotografen Robert Green (ALEC BALDWIN), ein Verhältnis mit seiner Frau (ELLE MACPHERSON) zu haben. Deshalb lädt er seinen Nebenbuhler zu einem Trip in die unendlichen Weiten Alaskas ein. Was als normale Reise beginnt, entwickelt sich zum unerwarteten Horrortrip als der Privatjet abstürzt. Fernab jeglicher Zivilisation müssen sich die Rivalen nun nicht nur den brutalen Mächten der Natur und den Angriffen eines riesigen Grizzlys stellen - beide haben es mit einem noch intelligenteren, gefährlicheren und tödlicheren Gegner zu tun - der menschlichen Natur!

Userkritik zu Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund

Plata
Weitere Kritiken des Users

Bewertung: 8/10 Punkte

Auf einem Sonntag schon vor einigen Jahren konnte ich "Auf Messers Schneide - Rivalen am Abgrund" bei RTL sehen. Bis dato hatte ich von diesem Film nichts weiter gehört. Von daher musste auch die DVD her, da es bisher leider keine Blu-ray Veröffentlichung gibt. Gestern Abend kam es dann zur zweiten Sichtung und mein erster Eindruck hat sich bestätigt. Man hat es hier mit einem wirklich sehenswerten Abenteuerfilm zu tun.
Der Milliardär Charles Morse (Anthony Hopkins) vermutet, dass der Fotograf (Alec Baldwin) ein Verhältnis mit seiner Frau hat. Aus diesem Grund wird er mit zu einem Trip nach Alaska genommen. Am Anfang ist alles wie es sein sollte, doch nach eine Flugzeugabsturz finden sich Charles und Robert mitten in der Wildnis wieder mit dabei noch ein farbiger deren Name mir ehrlichgesagt entfallen ist.
Besonders Anthony Hopkins spielt ungemein stark. Man nimmt ihm die Rolle jederzeit ab, doch auch Baldwin spielt stark. Einerseits raufen sie sich zusammen um in der Wildnis Alaskas zu überleben, da auch ein Bär hinter ihnen her ist, andererseits würden sie sich gegenseitig gern an die Gurgel gehen. Gerade der Kampf mit dem Bären ist auch sehr sehenswert und spannend umgesetzt. Das Ende will ich natürlich nicht verraten, aber ich finde damit konnte man rechnen ...
Dennoch sollte man mal einen Blick riskieren und dem Film eine Chance geben, auch wenn er vllt nicht so bekannt ist. Uneingeschränkt zu empfehlen !

geschrieben am 03.06.2012 um 10:35

Kommentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,8/10 | Wertungen: 6 | Kritiken: 2