C.S.I. New York - Folge 2.19 (Supermänner)

SCHNITTBERICHT

Insgesamt fehlen 9 Sekunden bei einer Gesamtzahl von 3 Schnitten + 1 Bildformatzensur.
Laufzeit der ungekürzten Version ohne Abspann: 42.51 Min (NTSC) -> 41.08 Min (PAL)
Laufzeit der gekürzten Version ohne Werbung und Abspann: 40.51 Min
Die Laufzeitangaben stammen von der ungekürzten DVD.

Für die zweite Staffel der Serie „CSI NY“ hat das Produktionsteam aufgrund der schlechten Zuschauerzahlen das Konzept der Serie stark verändert. Auch bei den deutschsprachigen Ausstrahlungen hat sich im Vergleich zur ersten Staffel so einiges getan.
Der deutsche Sender VOX zensiert zwar weiterhin die meisten Folge für die Ausstrahlung um 20.15 Uhr, allerdings hat man es endlich geschafft, in der Nacht die ungeschnittene Fassung zu bringen. Sollte die Hauptabend-Fassung geschnitten gewesen sein, wird die Widerholung mit einer 16er-Warnung gebracht, bei bereits zuvor erfolgter ungeschnittener Ausstrahlung läuft einfach die selbe Fassung erneut – ohne zusätzliche Hinweise.
Leider hat sich der ORF in genau die gegenteilige Richtung entwickelt. Hier wurde „CSI NY“ aufgrund des überraschend guten Erfolges der Serie beim österreichischen Zielpublikum auf den Sendeplatz um 20.15 Uhr verlegt (wie alle anderen CSI-Serien auch), was hier ebenfalls nach Kürzungen schreit. Zwar werden die meisten Folgen in geringerem Ausmaß (und besser) gekürzt als auf VOX, dafür muss der österreichische Zuseher auf ungekürzte Nachtwiederholungen verzichten.

Für diesen Schnittbericht wurde daher die gekürzte Free TV Ausstrahlung um 20.15 Uhr auf VOX (FSK 12) mit der ungekürzten US DVD von Paramount (Not Rated) verglichen.

0.00
Das Schwarzbild zu Beginn der Episode wurde verküzrt
1,5 Sec

3.08
Das Schwarzbild nach den Credits wurde verküzrt
1,5 Sec

11.19
Das Schwarzbild an dieser Stelle wurde verküzrt
1,5 Sec

11.33ff
Während der Pathologen-Gehilfe daie Luft aus der Herzkammer ablässt kommt in der TV-Fassung ungewollte Bildformatzensur zum Einsatz. Während auf der DVD am linken Bildschirmrand die geöffnete Leiche zu sehen ist, fällt dieser Teil im TV dem Pan & Scan zum Opfer.
Kein Zeitunterschied


11.56
Pathologen-Gehilfe: "Something punctured the external jugular vein here."
Er zeigt auf den Hals der Leiche, der geöffnete Bauch ist dabei zu sehen.
4 Sec


12.07
Pathologen-Gehilfe: "Your vic maybe struggled to take one, maybe two breaths, collapsed immediately."
3 Sec


12.35
Der Pathologen-Gehilfe geht zu einer Tastatur uns tippt etwas ein. Im Hintergrund ist hier auch kurz die geöffnete Leiche zu sehen.
2 Sec


21.09
Das Schwarzbild an dieser Stelle wurde verküzrt
1,5 Sec

33.33
Das Schwarzbild an dieser Stelle wurde verküzrt
1,5 Sec



Verfasst von Playzocker am 18.05.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

C.S.I.: NY [TV-Serie]

Weitere Schnittberichte

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 7,8/10 | Wertungen: 5 | Kritiken: 0

Neueste Kommentare

Facebook