Highlander - Es kann nur einen geben

SCHNITTBERICHT

Insgesamt fehlen 100,56 Sekunden bei einer Gesamtzahl von 23 Schnitten.
Laufzeit der ungekürzten Fassung ohne Abspann: 1:48.13 Min
Laufzeit der gekürzten Fassung ohne Abspann: 1:48.48 Min*
Die Laufzeitangaben stammen von der ungekürzten DVD.

*) Kabel 1 zeigte diesen Film zu Beginn in Originalgeschwindigkeit, ab MacLeods Verhaftung spielte man den Film allerdings etwas langsamer ab.



Für diesen Schnittbericht wurde die gekürzte Free TV Ausstrahlung auf Kabel 1 (FSK 12) mit der ungekürzten DVD von Kinowelt (FSK 18) verglichen.

0.00
Das Cannon-Logo fehlt auf der deutschen DVD.
+12,28 Sec


2.00
Einer der Wrestler schlägt seinen Kopf mehrmals gegen einen Sandkasten, der andere zieht sich länger aus. Ein junges Mädchen aus dem Publikum gibt zu erkennen, dass sie der Handlung des Ausziehens nicht gerade negativ gegenüber steht.
7,32 Sec


3.10
Es fehlt ein kurzer Teil des Kampfes, in dem mehrere Wrestler etwas auf die 12 bekommen.
3,72 Sec


3.17
An dieser Stelle fand sogar alternatives Material Verwendung.

FSK 18
Die Einstellung von MacLeod läuft “am Stück” und ohne Unterbrechungen ab.

FSK 12 Kabel 1
Die Aufnahme von MacLeod wird unterbrochen, stattdessen hat man ein paar Frames aus dem letzten Schnitt wieder eingefügt und wiederholt danach zudem einen Teil der Totale, in der ein Mann vor MacLeod an der Kamera vorbei geht.

Kein Zeitunterschied

3.33
MacLeod ist öfter zu sehen, dann gibt es wieder eine kurze Rückblende. Nach dieser sieht man wieder MacLeod, die Kamera fährt zu dem Mann neben ihm. Dieser ruft etwas, dies ist aber sehr dumpf und leise.
Ein Wrestler kassiert eine Kopfnuss, erst wie er taumelt und umfällt setzt die FSK 12 Fassung wieder ein.
10,92 Sec


4.09
Ein Wrestler nimmt Anlauf und katapultiert sich über die Seile auf seinen Gegner zu, den er mit einem gezielten Schlag zu Boden schickt.
3 Sec


8.30
MacLeod schlägt seinem Gegner den Kopf an und zieht sein Schwert dann wieder aus einem Pfeiler.
5 Sec


14.15
Einem Mann wird von hinten die Kehle durchgeschnitten, der Mörder bekreuzigt sich Die Folgeeinstellung setzt auch wesentlich später ein, genauer gesagt erst als ein Mann sehr nahe an der Kamera vorbei läuft.
5,08 Sec


14.58
MacLeod hat Kurgans Schwert länger intus.
1,2 Sec


15.00
Kurgan sticht das Schwert tiefer in MacLeods Körper. Nach der eben enthaltenen Einstellung von MacLeods Gesicht zieht Kurgan das Schwert in der FSK 12 Fassung bereits wieder aus dessen Körper heraus.
4,96 Sec


18.11
Die Aufnahme von MacLeod ist etwas länger, die am Boden liegende Leiche des von MacLeod geköpften Mannes „blitzt“ immer wieder ins Bild. Dann ist eine längere Einstellung eben jener Leiche zu sehen, die von der Polizei fotografiert wird.
4,08 Sec


32.17
MacLeod kassiert zwei Tritte.
3,08 Sec


32.23
Ein Knie, ein Königreich für ein Knie.
1,44 Sec


32.48
Diesmal bekommt MacLeod drei Kopfnüsse verpasst.
6,68 Sec


52.01
Juan Sanchez Villa-Lobos Ramirez geht in Kampfpose, Kurgan läuft etwas Blut aus dem Mund.
2,48 Sec


54.29
Kurgan zieht das Schwert von Juan Sanchez Villa-Lobos Ramirez wieder aus seinem Körper heraus.
2,84 Sec


54.38
Kurgan schneidet Juan Sanchez Villa-Lobos Ramirez mit dem Schwert blutig in den Oberkörper.
1,68 Sec


55.16
„And the Oscar goes to“ ... bestaunt hier und jetzt den wohl besten Special Effekt der Filmgeschichte. Kurgan zieht das Schwert wieder aus dem Körper von Juan Sanchez Villa-Lobos Ramirez. Ein Moment, der durch aufwendigste Tricktechnik und den Einsatz der exakt richtigen Kameraperspektive zu einem der erschreckendsten Bilder aus Fantasyfilmen gezählt werden kann. Ganz großes Kino!
1,24 Sec


55.27
Weiter geht die Preisverleihung – diesmal für den besten Schnitt. Kurgan schlägt mit dem Schwert in Richtung Juan Sanchez Villa-Lobos Ramirez ... und steht plötzlich ganz allein in Siegerpose auf der Treppe bzw. dem, was davon noch übrig ist. Es fehlt komplett, wie sich der Kopf von Juan Sanchez Villa-Lobos Ramirez von dessen Körper trennt und nach unten fliegt. Kurgen schickt auch den Torso auf die Reise und hebt dann seine Arme.
9,36 Sec


1:11.52
MacLeod wird von dem Degen durchbohrt. Man merke hier erneut die Klasse der Special Effects, der Degen ist doch gar biegsam und scheint sich sogar im Körper von MacLeod „verlaufen“ zu haben.
0,92 Sec


1:15.30
Kurgans Gegner verliert seinen Kopf.
1,44 Sec


1:15.37
Der Mann schießt wesentlich länger auf Kurgan, dieser kassiert einige blutige Treffer.
5,4 Sec


1:15.56
Die Kamerafahrt über den Boden setzt etwas früher ein, der Kopflose ist zu sehen.
1,44 Sec


1:16.12
Es fehlt komplett, wie Kurgan den Mann mit dem Schwert in die Höhe hebt und – nach Aufkreuzen einiger Schaulustiger – gegen eine Mauer wirft. In der FSK 12 Fassung ist nur die Aufnahme von Kurgan zu sehen, in der er das Messer etwas tiefer in den Körper des Mannes stößt und gleich darauf die Landung des Mannes an der Mauer. Dadurch erweckt die Szene in der FSK 12 Fassung den Anschein, Kurgan hätte den Mann lediglich gestoßen.
17,28 Sec


1:48.13
Der Abspann fehlt ebenfalls.
191,08 Sec



Verfasst von Playzocker am 06.05.2008

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8,1/10 | Wertungen: 8 | Kritiken: 0

Neueste Kommentare

Facebook