´

Ten Dead Men - Uncut Limited Edition [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    9120038560091
    Label:
    ILLUSIONS UNLTD. films
    VÖ-Termin:
    15. Oktober 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    ungeprüft
    Laufzeit:
    90:37 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    Ryans Leben bestand aus Töten. Er war ein Killer im Auftrag des organisierten Verbrechens. Der Beste in dem, was er tat. Doch nach Jahren loyaler Gefolgschaft verschwindet er über Nacht. Er hat eine Frau kennen gelernt: Amy. Und er hat die Chance auf ein ganz normales Leben. Zwei Jahre vergehen und ein alter Freund klopft an Ryans Tür. Er fordert eine Ehrenschuld ein. Einmal mehr muss Ryan töten, doch der Preis, den er dieses Mal bezahlt ist zu hoch. Zehn Männer töten Amy. Zehn Männer
    bringen Ryan fast um. Zehn Männer müssen für ihre Taten bezahlen. Solange auch nur einer lebt, wird Ryan nicht ruhen. Er wird sie alle zur Strecke bringen. Und er wird jeden Einzelnen von ihnen leiden lassen.

  • Informationen zum Film
  • Ten Dead Men

  • Originaltitel:
    Ten Dead Men
    Genre:
    Action, Krimi, Thriller
    Produktionsland:
    UK
    Produktionsjahr:
    2008
  • Inhalt
  • Inhalt:
    Ryans Leben bestand aus Töten. Er war ein Killer im Auftrag des organisierten Verbrechens. Der Beste in dem, was er tat. Doch nach Jahren loyaler Gefolgschaft verschwindet er über Nacht. Er hat eine Frau kennen gelernt: Amy. Und er hat die Chance auf ein ganz normales Leben. Zwei Jahre vergehen und ein alter Freund klopft an Ryans Tür. Er fordert eine Ehrenschuld ein. Einmal mehr muss Ryan töten, doch der Preis, den er dieses Mal bezahlt ist zu hoch. Zehn Männer töten Amy. Zehn Männer

    bringen Ryan fast um. Zehn Männer müssen für ihre Taten bezahlen. Solange auch nur einer lebt, wird Ryan nicht ruhen. Er wird sie alle zur Strecke bringen. Und er wird jeden Einzelnen von ihnen leiden lassen.
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Bei „Ten Dead Men“ handelt es sich um einen britischen Independentfilm, der mit geringem Budget und entsprechenden Kameras realisiert wurde. Dem Look des Films merkt man dies auch an, wobei dies kaum als störend empfunden wird. Die Schärfe ist sehr gut ausgefallen, selbst über größere Betrachtungsflächen macht das Bild noch zumeist einen recht detaillierten Eindruck. Bei schnellen Bewegungen fallen manchmal leichte Unschärfen auf. Den Indie-Look kann man an der Farbgebung am einfachsten festmachen. Die Farben sind etwas zurückhaltend, vor allem in besonders hellen Szenen. Dabei bleiben die Farben meist natürlich, sind aber nicht immer allzu kräftig – dies verleiht dem Film aber einen recht rohen Look, der die brutalen Gewaltdarstellungen sogar positiv unterstützen kann. Das Bild ist ruhig und rauscht kaum, die Kompression ist zudem sehr gut gelungen und gestaltet sich unauffällig.

    Bewertung:
    3,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Englisch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (DTS 5.1)

    Untertitel:
    Deutsch
    Fazit:

    Auch dem Ton merkt man die Independent-Herkunft des Films an, wobei dies vor allem in der deutschen Synchronfassung zu keiner Zeit störend zum Tragen kommt. Die Dialoge klingen recht natürlich und werden gut verständlich wiedergegeben. Stellenweise übersprechen die Dialoge zwar auf die vorderen Surround-Boxen, dieses Manko wird durch viele gut akzentuierte Einsätze der Rears allerdings wieder wett gemacht. Insgesamt weiß der deutsche Mix somit durchaus zu gefallen. Vergleicht man die beiden deutschen Tonspuren miteinander wird man feststellen, dass die DTS Fassung zwar etwas leiser ausgefallen ist, dafür aber auch einen etwas feineren Klang aufweist, der vereinzelte Szenen in ihrer Wirkung noch weiter verstärkt und intensivere Akzente setzen kann. Der englische Originalton bietet wie viele andere vergleichbare Produktionen auch kein besonders gut ausgewogenes Lautstärkeverhältnis zwischen den verschiedenen Soundelementen. Die Dialoge sind hier meist sehr leise, sodass man die Lautstärke manuell verstellen muss um den Dialogen gut folgen zu können. Vereinzelte Soundeffekte sind aber bedeutend lauter als die Dialoge und verfehlen ihre Schockwirkung bei manuell verstellter Lautstärke nicht – hier hätte man auf jeden Fall besser abmischen können. Klangtechnisch ist die deutsche Synchro hier somit eindeutig die bessere Wahl.

    Bewertung:
    3,5
  • Extras:
  • Extras:
    Trailerdeutsch (03:05min.)
    Trailerenglisch (03:05min.)
    Making Of (51:27min.)
    12 weitere Trailer

    Fazit:

    Als Bonusmaterial bietet die DVD ein ca. 50 Minuten langes Making Of, das dem Zuschauer die wesentlichen Aspekte der Entstehung des Films auf interessante und informative Art und Weise vor Augen führt und dabei stellenweise durchaus auch unterhaltsam sein kann. Abgesehen von diesem Special sind auf der DVD einige Trailer zu diesem aber auch zu anderen Filmen zu finden.

    Bewertung:
    3,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Der britische Rache-Actioner „Ten Dead Men“ erschien in Deutschland trotz Spio/JK Freigabe nur geschnitten. Ursprünglich war geplant, den Film ungekürzt mit Spio/JK in den Verleih zu bringen und in den Verkauf geschnitten mit FSK Freigabe. Daraus wurde allerdings nichts. Die FSK verweigerte fortwährend allen eingereichten Fassungen auch die Freigabe und auch die Juristenkommission mochte den Film nicht allzu sehr. Eine ungeschnittene Fassung in deutscher Sprache war bislang nicht erhältlich. Dank ILLUSIONS UNLTD. films hat sich dies nun geändert und all jene, die auf eine deutsche Uncut-Fassung des Titels gewartet haben können bedenkenlos zuschlagen. Die DVD erscheint als Amaray im Schuber. Während auf der Amaray selbst das bekannte Motiv der deutschen Sunfilm DVD zu finden ist bietet der Schuber das wesentlich ansprechendere britische Originalmotiv. Der Film ist in dieser Version komplett ungeschnitten und bietet sehr gute Bildqualität. Hier ist zu bedenken, dass der Film mit geringem Budget und entsprechenden Kameras gedreht wurde, sodass der Transfer dem maximal Möglichen bei dem Ausgangsmaterial des Films recht nahe zu kommen scheint. Der Ton ist ebenfalls gelungen, wobei beim englischen Original das Lautstärkeverhältnis etwas besser sein könnte. Als Bonusmaterial gibt es ein ca. einstündiges Making Of, das recht interessant in die Produktion des Films einblicken lässt. Wer den Film uncut in die eigene Sammlung aufnehmen möchte, kann bei dieser DVD bedenkenlos zuschlagen.

    Bewertung:
    3,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    05.10.2009

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
14,97 EUR (Amazon.de)
Jetzt auf Amazon bestellenJetzt leihen

Neueste Kommentare