´

Horror Collection 3 [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4047879400186
    Label:
    Epix
    VÖ-Termin:
    23. Jänner 2009 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 18 (Keine Jugendfreigabe)
    Laufzeit:
    271:39 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Inhalt:
  • Inhalt:

    CANNIBAL DEAD – THE GHOULS
    Unheimliche Menschenfresser belagern das nächtliche L.A., fallen über wehrlose Opfer her und zerfleischen sie! Es sind die Ghouls, die in der „Stadt der Engel“ den blanken Terror verbreiten. Ein düsterer blutig-monströser Undergroundfilm von brutaler Radikalität mit Joseph Pilato (DAY OF THE DEAD) und B-Screamqueen Tiffany Shepis.

    JACK FROST 2 - Uncut
    Jack Frost, der eiskalte Killerschneemann mit der Seele eines Serienmörders, hat die Frostschutz-Attacke von Sheriff Sam Tiler (Christopher Allport, LEBEN UND STERBEN IN L.A.) überlebt und sinnt auf Rache! Der Winter geht – Jack Frost kommt! Der eiskalte Killerschneemann ist zurück. Eine ultraschräge Mischung aus schwarzem Humor und schneeweißem Horror.

    ATTACK OF THE KILLERHOG
    Im Hexenkessel einer Latino-Großstadt untersucht ein Ermittlerduo eine grausige Mordserie. Die Apokalypse naht, ein Killerschwein geht um und die Aliens landen: The Day Beyond after Overtomorrow! Ein unglaublicher effekt- und trashgeladener SciFi-Horror-Trip!

  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,33:1

    Fazit:

    CANNIBAL DEAD – THE GHOULS

    Dieser kostengünstige Independent-Film bietet bedingt durch das beim Dreh verwendete Material zwar annehmbare Schärfe, die Detailzeichnung lässt allerdings zu wünschen übrig. Die Farben wirken etwas matt und der steile Kontrast verleitet das Bild oft zu Überstrahlungen. Im Hintergrund fällt zudem leichtes Rauschen auf, die Kompression sorgt für teilweise deutliche Blockbildung.

    2,5



    JACK FROST 2 – Uncut

    ”Jack Frost 2” ist zwar wie alle Filme auf dieser DVD eine Independentproduktion, sieht im Vergleich zu den anderen beiden Titeln aber dennoch deutlich besser aus. Die Schärfe ist hier okay und auch Details lassen sich erkennen. Die Farben wirken natürlich, der Kontrast lässt in dunklen Szenen allerdings viele Details aus dem Hintergrund verschwinden. Rauschen ist nur sehr gering, dafür fällt auch hier die Kompression auf.

    3



    ATTACK OF THE KILLERHOG

    Der wohl mit Abstand billigste Film von dieser DVD verwendet sehr viele farbliche Stilmittel, die Szenen beispielsweise grün- oder blaustichig wirken lassen. Da es sich hierbei um einen gewollten Effekt handelt kann man dies allerdings nicht als Fehler werten. Die Schärfe ist durchschnittlich und die Detailzeichnung eher schwach. Der Kontrast ist auch hier eher steil und die Kompression macht sich teilweise recht deutlich bemerkbar.

    2,5

    Bewertung:
    2,5
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Alle drei Filme haben leider ein großes Manko gemein: Das Fehlen des Originaltons. „Cannibal Dead“ und „Jack Frost 2“ bieten die deutsche Synchro in DD5.1, „Attack of the Killer Hog“ hat nur eine deutsche DD2.0-Fassung.



    CANNIBAL DEAD – THE GHOULS

    Die Dialoge klingen recht natürlich und sind auch problemlos zu verstehen. Man hat den Film hindurch allerdings öfters den Eindruck, dass es sich bei der DD5.1 Fassung um einen Upmix handelt, da das Klanggefüge nicht immer homogen erscheint. Der Ton ist insgesamt zudem sehr frontlastig, die hinteren Boxen werden kaum eingesetzt.

    2,5



    JACK FROST 2 – Uncut

    Wie bereits auf der Einzel-DVD ist der DD5.1 Ton dieses Films etwas leise, aber dennoch ohne starkes Verstellen der Lautstärke gut zu verstehen. Die Dialoge klingen natürlich und sind problemlos zu verstehen, der DD5.1 Ton wurde allerdings etwas zu frontlastig abgemischt und macht nicht einmal bei der Musik häufig Gebraucht von den hinteren Boxen.

    2,5



    ATTACK OF THE KILLERHOG

    Auch dem Ton des Films merkt man dem Film an, dass die Produktion im Vergleich zu den anderen Filmen am wenigsten gekostet hat. Die Dialogwiedergabe ist aber auch hier gelungen und die Stimmen gut verständlich. Die Musik und die Effekte wurden recht gut abgemischt, wobei letztere teilweise recht billig klingen.

    2,5

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    EpixTrailershow:
    Nympha (01:23min.)
    Freak out (01:40min.)
    Sex undSühne (01:44min.)
    Dark Hunters (01:28min.)
    Bad Brains (01:15min.)
    Necronomicon (01:27min.)
    Sisters(01:58min.)
    Savage Island (01:52min.)
    Countryside Zombies (01:14min.)

    Fazit:

    Als Bonusmaterial gibt es leider nur Trailer.

    Bewertung:
    0,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Die „Horror Collection 3“ von epiX enthält drei ohne allzu großes Budget produzierte, über weite Strecken sehr trashige Horrorfilme, die allerdings dem geneigten Fan durchaus gefallen könnten. Positiv ist zu erwähnen, dass „Jack Frost 2“ es in der ungeschnittenen KJ Fassung auf die DVD geschafft hat, „Cannibal Dead“ liegt allerdings leider nur in einer um gut 7 Minuten geschnittenen Fassung vor. Die Bild- und Tonqualität ist gemessen an den Produktionsbedingungen in Ordnung, wobei das Fehlen des Originaltons bei allen drei Filmen als starkes Malus zu werten ist. Als Bonusmaterial gibt es leider nur Trailer.

    Bewertung:
    2,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    08.02.2009

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare