´

Agonie - Rasputin, Gott und Satan [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    4028951195480
    Label:
    ICESTORM Entertainment
    VÖ-Termin:
    15. April 2008 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 12 freigegeben
    Laufzeit:
    141:47 min.
    Ländercode:
    Code 2 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Digipak
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    2,35:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Dieser Film hat bereits einige Jahre auf dem Buckel, bedingt durch das noch vorhandene Ausgangsmaterial kann auch die Bildqualität der DVD-Veröffentlichung von Icestorm nur bedingt überzeugen. So ist die Schrfe lediglich im unteren Drittel anzusiedeln, da das Bild die meiste Zeit über sehr weich wirkt, bei Bewegungen der Kamera oder des Bildinhalts (Personen, Objekte) werden Bewegungsunschärfen und stellenweise sogar Nachzieheffekte deutlich. Die Farben wirken matt, besonders beim Schwarzwert wäre noch Verbesserungspotential, da dieser oftmals nur dezentes Grau bieten kann. Rauschen sowie eine erwähnenswerte Anzahl analoger Defekte sind ebenfalls vorhanden. Positiv ist allerdings anzumerken, dass das Bild dieser DVD im anamorph codierten Original-Bildformat vorliegt.

    Bewertung:
    3,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 2.0)

    Untertitel:
    Keine Untertitel
    Fazit:

    Die deutsche Synchro dieser Produktion bietet recht deutliche Alterserscheinungen, die sich unter anderem in Form von leicht blecherner Stimmwiedergabe zeigen. Die Verständlichkeit ist allerdings dennoch weitestgehend einwandfrei gegeben. Im Hintergrund fallen deutliches Rauschen und stellenweise auch Knackser auf. Der Originalton dieses russischen Films fehlt auf der deutschen DVD allerdings leider.

    Bewertung:
    2,5
  • Extras:
  • Extras:
    Dokumentation: Rasputin Gott und Teufel (08:40min.)
    Bio/Filmografie von Elem Kimow (7Textseiten)
    schiksal und Mythos Rasputin (17Textseiten)
    Bildergalerie (62Bilder)
    Dokumentation Studio Mosfilm (04:00min.)
    Trailer:
    Krieg und Frieden (01:50min.)
    Befreiung (01:21min.)

    Fazit:

    Auf dieser DVD sind neben dem Hauptfilm noch zwei durchaus sehenswerte Dokumentationen, besonders erwähnenswert ist hier noch die mit 62 Bildern sehr ausführliche Slideshow. Abgerundet werden die Extras mit einigen Texttafeln und Trailern.

    Bewertung:
    2,5
  • Gesamt:
  • Fazit:

    Elem Klimows schuf mit "Agonie" ein Meisterwerk, das auch heute eine aufwühlende und verstörende Wirkung auf den Zuschauer hat. Alexej Petrenko spielt den lüsternen Wahnsinnigen mit einer Intensität, die Ihresgleichen sucht. Dieses Historiendrama besticht aber auch durch die Verwendung von dokumentarischem Original-Archivmaterial aus den letzten Jahren der Zarenära und durch die vielschichtigen Charakterdarstellungen der wirklich bestens agierenden Schauspielern.



    Den Film selbst kann man somit auf jeden Fall empfehlen, die Qualität der deutschen DVD-Veröffentlichung ist allerdings leider lediglich als Durchschnitt zu sehen. Dies ist allerdings hauptsächlich auf das verwendete Ausgangsmaterial zurückzuführen, das in wesentlich besserem Zustand wohl nicht mehr existiert. Wer den Film sehen möchte kann bei dieser DVD also durchaus zuschlagen.

    Bewertung:
    2,5
    Verfasst von:
    Playzocker
    Erstellt am:
    25.04.2008

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare