Jenseits - Directors Cut [DVD]

  • Details zum Medium
  • EAN:
    9006472007647
    Label:
    LOOM
    VÖ-Termin:
    15. April 2007 [Kauf]
    Freigabe:
    FSK ab 16 freigegeben
    Laufzeit:
    116:53 min.
    Ländercode:
    Code 0 (DVD)
    Medientyp:
    DVD-9
    Verpackung:
    Keep Case (Amaray)
  • Review
  • Bild:
  • Bildsystem:
    PAL
    Bildformat:
    1,85:1 (anamorph / 16:9)

    Fazit:

    Am Bild gibt es nichts zu bemängeln - bedenkt man, dass der Film auf digitalem Equipment gedreht wurde, so kann man mit der Präsentation auf DVD mehr als zufrieden sein.

    Die Schärfe liegt auf hohem Niveau (sowohl in Sachen Details als auch Kanten), Farb- und Kontrastwiedergabe sind sehr gut (hin und wieder etwas überstrahlende weiße Flächen, aber das stört nicht wirklich) und so bleibt lediglich das ausgangsmaterialbedingte leichte Bildrauschen, welches ebenfalls auf ein Minimum reduziert wurde.



    Lediglich gen Schluss sind zwei kleine Mastering Fehler aufgetreten, als kurz hintereinander zwei weiße Streifen an den Ecken auftreten.

    Bewertung:
    4,0
  • Ton & Sprache:
  • Tonformat:
    Deutsch (Dolby Digital 5.1)
    Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo)

    Untertitel:
    Deutsch, Englisch
    Fazit:

    Hier stimmt einfach alles: Die 5.1 Abmischung ist vom Allerfeinsten - hier kommt so richtig Kinostimmung auf: Alle Lautsprecher kommen gleichermaßen zu ihrem gerechten Einsatz, Bass und Rearkanäle werden hier nicht wie bei vielen anderen Produktionen vernachlässigt! Großartig!

    Die Verständlichkeit ist zumeist sehr gut, nur bei manchen Szenen ist die Musik etwas zu laut. Daher auch "nur" 4 Sterne.

    Bewertung:
    4,0
  • Extras:
  • Extras:
    DVD 01
    Audiokommentar Regie, Produzent & VFX, Schnitt (Stefan Müller, Robert Niessner, Martin Schneider)
    Audiokommentar Kamera, Drehbuch & Aufnahmeleitung (Bernhard Lukas, Wolfgang Lukas)
    Audiokommentar Musik, Ton & Soundeffekte Matthias Erb, Christian Scheucher)

    o JENSEITS Trailershow (5:41 min)
    o Teaser 1
    o Teaser 2
    o Kinotrailer
    o Internettrailer 2

    o Vorwortvon Enrico Jakob, Geschäftsführer der CineStyria (2:05 min)

    DVD 02
    Gesamtlaufzeit: 218 Minuten

    o Videoproduktionstagebücher "Die Reise ins Jenseits" (128:09 min)
    o 13 Produktionstagebücher
    o 08 Postproduktionstagebücher
    o 02 Bonustagebücher
    o Produktionstagebuch von Wolfgang Lukas
    o 154 Seiten (Text + Fotos)
    o Visuelle Effekte (6:36 min)
    o VFX Showreel
    o Zwischenwelt vorher / nacher
    o Premierenvorfilm (8:46 min)
    o Geschnittene Szenen (8:41 min)
    o Autostreit
    o 2. Telefonat mit Chris + Sabine
    o Büroszene 2 komplett
    o Büroszene 3 + Suche in der Universität
    o Outtakes (6:34)
    o Schwachsinn vom Set (13:27)
    o Animierte Fotogalerie (12:04)
    o Kurzfilmecke (13:33 min)
    o Konga
    o Zombiehunter
    o Die Schlossbergsage
    o Erfahrungsbericht von Senad Halilbasic
    o 5 Seiten (Text + Fotos) Die Arbeit an Jenseits aus der Sicht eines
    Jugendlichen
    o Independent Trailer (11:38 min)
    o Apparatspott 3
    o Broken Mirror
    o Das innere Auge
    o Die Wahrheit über das Volk der Mäuse
    o Jagd auf Jesse James
    o Nightcast
    o Six Cigarettes
    o Zurück in die Vergangenheit 2

    (Quelle: Offizielle Webseite)

    Fazit:

    Ein Blick auf die Extrassektion genügt, um festzustellen: Sowohl Disc 1 als auch Disc 2 sind massenhaft mit interessanten wie witzigen Extras befüllt. Auch wenn ich selbst erst einen Teil davon durch habe, so lässt sich die Tendenz zur Selbstironie durchaus erkennen.

    Sage und schreibe drei Audiokommentare finden sich zum Film, das Vorwort von Enrico Jakob wird sogar in einer sehr eigenwilligen Form der Gebärdensprache mitpräsentiert.



    DVD 2 bietet einen insgesamt zweistündigen Einblick in Form von Produktionstagebüchern, welche einzeln oder am Stück abspielbar sind. Lesefreudige dürfen sich durch über 150 Seiten Produktionstagebuch arbeiten, die visuellen Effekte werden ebenfalls kurz demonstriert (hier wären zusätzliche Kommentare wünschenswert gewesen).

    Der Premierenvorfilm macht Laune auf das was kommt und zeigt, wie aus ungewöhnlichen Situationen kreative Höchstgenüsse geboren werden (oder so). Deleted Scenes gehören ebenso zum guten Ton wie ein paar Outtakes. Als würde das nicht schon genügen, gibts noch mal zusätzlich knapp 15 Minuten "Schwachsinn vom Set" - für alle, die davon nie genug kriegen können. Die drei Kurzfilme sind ebenfalls sehr sehenswert, ebenso die Bildergalerie und die weiteren Trailer und überhaupt.

    Um es mit den Worten des Premierenvorfilms sinngemäß zu sagen: Ob du einen Legofilm oder "Herr der Ringe" machst, ist im Prinzip wurscht!

    Vor deren Special Editions braucht sich auch das Bonusmaterial von JENSEITS nicht zu verstecken!

    Bewertung:
    5,0
  • Gesamt:
  • Fazit:

    JENSEITS ist ein ganz gewaltiges Lebenszeichen des österreichichsen Nachwuchs! Mit verhältnismäßig wenig Budget erreichten die Grazer Filmemacher das Maximum und präsentieren einen kleinen aber feinen Mystery-Thriller mit - zugegebenermaßen - kleinen Schwächen aber auch riesengroßen Stärken! Allein in den ersten zehn Minuten kommt man kaum aus dem Staunen heraus, das liegt auch an der wunderbaren Filmmusik von Matthias Erb (ebenfalls als Soundtrack erhältlich), die sich vor den "Großen" absolut nicht zu scheuen braucht.

    Ein paar kleinere Dinge, wie das etwas undurchsichtige und umständliche Menüdesign oder den im Bildbereich hervorgehobenen kleinen Fehler kann man durchaus verzeihen!

    Zur DVD an sich muss man nicht mehr viel sagen - sie hat den Namen Special Edition wahrlich verdient und bietet viel Material für wenig Geld. Bestellbar direkt bei den Produzenten unter obigem Link!

    Ich wünsche den Machern alles Gute, bedanke mich für den wirklich tollen Film und hoffe, bald vom Riesenoktopus zu hören!

    Bewertung:
    4,5
    Verfasst von:
    Erstellt am:
    03.05.2007

BILDER ZUM MEDIUM

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Cover

Cover
Jetzt leihen

Neueste Kommentare