Rampage – Weitere Details zu den deutschen Veröffentlichungen

Verfasst von Playzocker am 26.06.2010 um 00:00 Mit dem Film „Amoklauf“ startete Uwe Boll im Jahre 1992 seine Karriere als Regisseur. 17 Jahre später, 2009, widmet er sich der kontroversen Thematik erneut und präsentiert den Film Rampage. Die FSK erteilte dem Titel bereits „keine Jugendfreigabe“, wie der Eintrag in die Prüfdatenbank allerdings ebenfalls zeigt nur in einer geänderten Fassung. In dieser läuft der Film 76:25 Minuten. Vergleicht man dies mit der Filmlaufzeit in der BBFC Datenbank (81:11 Minuten) wird man errechnen können, dass die deutsche KJ Fassung ca. 5 Minuten gekürzt ist.

Ursprünglich hätte der Film am 4. Juni 2010 in Deutschland erscheinen sollen, der Release wurde seitens Splendid allerdings auf den 30. Juli 2010 verschoben. Laut Presseserver von Splendid ist eine ungeschnittene Fassung mit Spio/JK Freigabe nicht geplant.


Hier geht zu den genauen Details der DVD



Hier geht zu den genauen Details der Blu-ray


Quelle: Splendid Film