Indizierungen und Beschlagnahmungen im Juni 2010

Verfasst von Playzocker am 25.06.2010 um 00:00 Wie immer Ende eines Monats wird von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPJM) die Liste mit allen Medien veröffentlicht, die im gerade zur Neige gehenden Monat indiziert oder beschlagnahmt wurden. Wir haben die Liste für euch analysiert und präsentieren euch die relevanten Titel aus den Bereichen Film und Videospiel. Im Juni 2010 werden neben vereinzelten alten Bekannten auch wieder neue Filme und Videospiele in die Liste aufgenommen – um welche es sich dabei handelt ist im Folgenden nachzulesen. Beschlagnahmungen sind diesen Monat wieder keine zu verzeichnen.

Indizierungen


Filme

Blutnacht 2 – Die Rückkehr des Dämon
Der deutsche Amateur-Horror „Blutnacht 2“ aus dem Jahre 2002 wurde nun auf den Index gesetzt. Die Version von Splattack Pictures landete auf Liste A der jugendgefährdenden Medien.

Last House on the Left
Bei einem der 131er-Klassiker ist es wohl kaum überraschend, wenn eine neue Version in en Fängen der BPJM landet. In England wurde der Titel vor kurzem von Metrodome in einer 3 Disc Ultimate Edition zum ersten Mal ungeschnitten veröffentlicht, die BBFC vergab dafür zum allerersten Mal ohne Kürzungen die begehrte 18er-Plakette. Von der BPJM wurde das 3 Disc Set nun auf Liste B verdammt.

Sadisticum
Einer der wenigen deutschen Horror-Indies, der neben seiner ungeschnittenen Fassung auch in einer alternativen, FSK geprüften und entsprechend stark gekürzten Version veröffentlicht wurde. Der ungekürzten Version wurde nun strafrechtliche Bedenklichkeit attestiert, die DVD von CMS landete auf Liste B.

Werewolf Woman
Dieser Trash-Horror aus dem Jahre 1976 wurde in Deutschland bereits in der gekürzten Videofassung auf den Index gesetzt, nun listet die BPJM auch explizit die Version von Minerva. Wie bereits die deutschen Tapes landete diese auf Liste A.

Videospiele

Army of Two – The 40th Day
„The 40th Day“ hatte bereits bei seiner Veröffentlichung eines mit seinem Vorgänger gemein: Keinen Release in Deutschland. Nun treffen sich die beiden Spiele erneut – auf der Liste der BPJM. „The 40th Day“ wurde diesen Monat auf Liste A gesetzt.

Ultimate Mortal Kombat
„Ultimate Mortal Kombat 3“ wurde bereits 1995 produziert, im Jahre 2007 wurde es unter dem Titel „Ultimate Mortal Kombat“ auf den Nintendo DS gebracht – aber nicht in Deutschland, versteht sich. Nun steht das Spiel in seiner DS Version offiziell auf Liste A.


Quelle: BPJM