Horror-Doku "His Name was Jason" mit Keilschuber ab sofort vorbestellbar

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 16.04.2018 um 14:15

 

Vor 30 Jahren lief ein kleiner Horrorstreifen an, der bis heute 11 Sequels nach sich zog, einen endlosen Body Count vorzuweisen hatte und eine der furcht einflössensten Gruselgestalten in der Geschichte des Horrorfilms auf die Leinwand brachte. Die Rede ist natürlich von Jason Voorhees, Titelfigur der weltberühmten Slasher-Saga "Freitag der 13.". Die Film-Reihe brachte auch die eine oder andere Dokumentation hervor, die sich in erster Linie mit den Geschehnissen hinter den Kameras befassten. Erwähnt seien hier die "Crystal Lake Memories“, die erst jüngst von Birnenblatt in der Wooden Box-Edition angekündigt wurden. 

 

Doch ebenso sehenswert ist die Doku "His Name was Jason", die nun von '84 Entertainment erstmals auf Blu-ray in einem wattierten Mediabook veröffentlicht wird. Die Special Effects-Legende Tom Savini führt durch diese ultimative Dokumentation über den Mann mit der Hockeymaske, der in drei Dekaden zahllosen Fans im Kino und zuhause vor den Bildschirmen das Fürchten lehrte. Zahlreiche „Behind-the-Scenes“-Fotos und –Filme, viele Clips aus den „FREITAG, DER 13.“ –Filmen und über 80 Interviews mit den Filmmachern, Schauspielern, Stuntmen, Special FX-Leuten, Journalisten und Fans, darunter Sean Cunningham, Kane Hodder, Seth Green, Harry Manfredini, Betsy Palmer, Greg Nicotero, Adrienne King, Amy Steel, Ari Lehmann, Ken Kerzinger und viele mehr runden diese Doku ab. 

 

Auch '84 hat sich für "His Name was Jason" etwas ganz Besonderes einfallen lassen. So erfolgt die Auslieferung in einem stabilen, lederkaschierten Keilschuber, passgenau für bis zu 14 wattierte Mediabooks  - damit findet also die gesamte Filmreihe ihren würdigen Platz im Regal. Release-Datum ist der 17. Mai 2018

 

Bestellen bei Pretz-Media: