"Flashpoint" - Der "Flash"-Film findet seine Regisseure

Verfasst von Waldemar Witt am 17.01.2018 um 18:13

 

Nach langwierigen Problem hat Warner Bros. nun seinen neuen Ersatz für den Regiestuhl des geplanten "Flash"-Films, betitelt "Flashpoint", gefunden - und dieser kommt wohl im Doppelpack daher.

 

So berichtet Variety aktuell, dass das Regisseur-Duo Francis Daley und Jonathan Goldstein derzeit in Verhandlungen steht, die Regie des Projekts zu übernehmen.

 

Derweil sollen aufwendige Unternehmungen getätigt werden, den Terminplan von Schauspieler Ezra Miller so frei wie möglich zu halten, damit dieser flexibel für den Dreh als Flash zur Verfügung stehen kann.

 

"Flashpoint" soll sich dabei an der gleichnamigen Handlung aus den "Flash"-Comics orientieren. Darin begibt sich Barry Allen bzw. Flash in eine Parallelwelt, die den Kurs des DC-Universe verändert: gestorbene Familie ist plötzlich lebendig, Geliebte sind plötzlich Fremde, und enge Freunde sind plötzlich anders, verstorben oder noch schlimmer...Schurken. Es ist eine Welt, die kurz vor dem Krieg steht - doch wo ist das Superheldenteam der Justice League, um alles zu richten?

 

Einen festen Kinostart-Termin hat "Flashpoint" noch nicht.