"The Crow" - Regisseur des Originals ist gegen ein Remake

Verfasst von Waldemar Witt am 06.12.2017 um 21:10

 

Auch wenn das Projekt um ein Remake des Kult-Films "The Crow" bereits seit langem in Planung ist und viele Fans darauf hoffen, dass es zustande kommt, spricht sich einer strikt dagegen aus - Alex Proyas, der Regisseur des Originals.

 

So äußerte sich Proyas aktuell auf Facebook im Detail zu seinem Standpunkt bezüglich dem Remake:

 

"Ich war glücklich genug Brandon Lee gekannt zu haben - er war jung, und ein sehr begabter Schauspieler mit einem tollen Sinn für Humor und einer großartigen Zukunft, die er vor sich hatte. Ich war auch froh genug, ihn einen Freund nennen zu können. [...]

 

Ich wollte nicht, dass im Film "ein Film von..." von mir steht. Ich wollte, dass es Brandons Film ist, weil es das war [...] Er brachte seine Passion in diesen Film und es hinterblieb als sein Vermächtnis. Es ist ein Film, von dem ich weiß, dass er darauf stolz gewesen wäre.

 

Ich habe den Film für Brandon beendet, auch wenn ich durch Trauer, genauso wie meine Crew und der restliche Cast durchmusste. Doch wir beendeten den Film in seiner Abwesenheit. Wir schöpften Kraft aus Brandons Geist und seiner Inspiration. Nicht nur durch Brandons wundervolle Arbeit als Filmmacher, sondern als Mensch, dessen Menschlichkeit uns berührte.

 

The Crow ist kein Film, der ein Remake erhalten würde, wenn es nicht wegen Brandon Lee gewesen wäre. Ohne Brandon hätte man wohl nie von diesem besonderen kleinen Underground-Comic gehört. Es ist Brandons Film. Ich denke, es ist ein besonderer Fall, in welchem Hollywood, den Film einfach als Testament eines immensen Talents und Opfers eines Menschen in Ruhe lassen sollte - und es nicht von anderen umschreiben lassen oder dazu etwas ergänzen sollte. Ich weiß, dass Fortsetzungen und TV-Shows gemacht worden sind, aber diese Geschichte und den ursprünglichen Charakter zu rebooten - einen Charakter, dem Brandon Leben gegeben hat - wirkt auf mich falsch. Bitte lasst diesen Film weiterhin Brandons Film sein."

 

Ob dies Hollywood davon abringen wird, den Plan des Remakes mit Jason Momoa in der Hauptrolle weiter zu verfolgen, bleibt abzuwarten.

 

Noch besitzt das "The Crow"-Remake/Reboot jedoch weiterhin keinen festen Kinostart.