„Stark: The Dark Half“ wurde vom Index gestrichen und kommt uncut

Verfasst von Sincityslicker am 30.11.2017 um 13:07

 

Filme bei denen es auch mal zu Sache geht hatten es in den 90er Jahren besonders schwer in Deutschland. So erging es auch der Stephen King Verfilmung „Stark: The Dark Half“, die bereits 1995 auf dem Index der BPjS, heute BPjM, landete. Doch die Zeiten haben sich geändert und so wurde der Film jetzt vom Index gestrichen. Bereits ab dem 22. Februar 2018 ist der Streifen dann mit einer FSK ab 16 Jahren frei im Handel erhältlich. Die Heimkinofassung wird über OFDb und Koch Media vertrieben und kann bereits jetzt vorbestellt werden. 

Der renommierte Schriftsteller Thad Beaumont begeistert mit seinen Romanen die Kritiker. Doch das große Geld verdient er mit reißerischer Horror-Lektüre, die er unter dem geheimen Pseudonym George Stark verfasst. Sein literarisches Doppelleben droht ein Ende zu nehmen, als ein Erpresser auftaucht, der Thads zweite Identität enttarnen will. Aus der Not heraus beschließt Thad, dem Erpresser zuvorzukommen und sein Alter Ego selber zu enthüllen. George Stark wird dabei im Rahmen einer Enthüllungsstory symbolisch zu Grabe getragen. Doch Stark scheint nicht einfach so sterben zu wollen - im Gegenteil, er nimmt körperliche Gestalt an und entsteigt seinem Grab. Kurz darauf geschehen in Thads Umfeld einige Morde, die auf ihn als Täter hindeuten...

Bestellen bei Amazon.de