"Bayonetta"-Macher Kamiya hat unzählige Spieleideen und -wünsche

Verfasst von Christian Suessmeier am 21.11.2017 um 12:53

 

Hideki Kamiya hat das Bild der Videospielszene in den letzten 20 Jahren mit einigen starken Titeln geprägt. Neben dem Klassiker "Resident Evil 2" brachte er die Hexe Bayonetta, Dante aus "Devil May Cry" und das zauberhafte "Okami" auf Konsolen und damit wohl welche der besten Spiele, die je aus Japan kamen. Aktuell hat der kreative Kopf allerlei Ideen, welche Marken er gerne zurückbringen oder verknüpfen möchte.

Einerseits würde er nämlich liebend gerne an Remakes zu "Devil May Cry" oder "Viewtiful Joe" arbeiten, andererseits schweben ihm aber auch Sachen wie ein Nachfolger zu "Okami" oder ein Crossover-Spiel mit Hexe Bayonetta und Dante vor. Bei Spielen wie den beiden erst genannten müsste er allerdings zunächst mit Rechteinhaber Capcom verhandeln, aktuell ist Kamiya-san bei Platinum Games angestellt.