EA denkt um - "FIFA" & Co. künftig nur noch mit jährlichen Updates?

Verfasst von Christian Suessmeier am 13.11.2017 um 12:03

 

Viele Gamerinnen und Gamer fragen sich besonders bei Sportspielen, warum jedes Jahr aufs Neue dieser Hype um ein neues "FIFA" oder "Madden", denn die Neuerungen halten sich für viele Außenstehende meist im Minimalbereich auf. Doch echte Kenner der Spiele merken sofort, wenn einige Parameter verändert wurden, außerdem gibt es in regelmäßigen Abständen Updates der Grafikengine usw.

Doch auch EA stellt dieses Veröffentlichungsprinzip wohl mittlerweile in Frage und könnte auf die jährlichen Vollversionen von "FIFA", Madden NFL" oder "NBA Live" schon bald verzichten. Andrew Wilson, seines Zeichens CEO bei EA, sprach davon, dass Abomodelle die Zukunft solcher Spiele sein könnte. Ähnlich macht es Ubisoft ja schon seit einigen Jahren indem man seine Spiele wie "The Division" oder "For Honor" mit regelmäigen, großen Updates frisch hält.