Dreht "Thor: Ragnarok"-Regisseur Taika Waititi den "Akira"-Film?

Verfasst von Waldemar Witt am 11.10.2017 um 18:16

 

Mindestens genauso lange wie sich die Planung des "Ghost in the Shell"-Films über die Jahre hinweg zog, ist bereits eine Real-Verfilmung des klassischen Animes "Akira" in Diskussion.

 

Nachdem vor einer Weile Regisseur Jordan Peele ("Get Out") die Leitung des Filmprojekts ablehnte, hat Warner Bros. wohl nun ihr Augenmerk auf "Thor: Ragnarok"-Regisseur Taika Waititi gelegt.

 

So äußerte Waititi in einem aktuellen Interview mit IGN, dass er sich bereits in Gesprächen bezüglich dem Regie-Posten des Filmprojekts mit Warner Bros. befand. Dabei gab Waititi außerdem wieder, wie er mit der Verfilmung von "Akira" verfahren würde:

 

"Ich liebe die Bücher. Und ich liebe den Film. Aber ich würde kein Remake des Films machen. Ich würde eine Adaption der Bücher machen. Und ja, wie auch immer, es gab bereits Gespräche [mit Warner Bros. über den Regie-Posten]. [...] Ja, ehrlich gesagt, asiatische Teenager wären für mich der Weg, den Film zu machen. Und ich meine nicht im Sinne von No-Name-Darstellern, sondern eher unentdecken, noch ungeweckten Talenten." 

 

Noch befindet sich der "Akira"-Film in bloßer Planung. Ein konkreter Kinostart-Termin für das Projekt steht entsprechend noch nicht.