Der neue "Halloween"-Film wird jede Fortsetzung ignorieren

Verfasst von Waldemar Witt am 09.10.2017 um 22:08

 

Michael Myers' Küchenmesser dürstet es nach frischem Blut, und so befinden sich die Vorbereitungen für den angekündigten, bislang unbetitelten, neuen Film der "Halloween"-Reihe auf Hochtouren.

 

Vor allem die Rückkehr von Jamie Lee Curtis in der ikonischen Rolle der Laurie Strode sorgte jedoch dafür, dass die Vorfreude von Fans nicht nur wuchs, sondern ebensoviele Fragezeichen über ihren Köpfen aufkamen.

 

So fragten sich viele zurecht "Ist Laurie Strode nicht in Halloween: Resurrection gestorben? Welche Fortsetzungen ignoriert der neue Halloween-Film nun?".

 

Die Antwort auf diese Frage wurde nun von John Carpenter selbst, der als Produzent agiert, in einem Interview mit Stereo Gum beantwortet.
Somit soll der neue Film schlichtweg jede Fortsetzung der Reihe ignorieren und chronologisch nur auf dem Original-Film aufbauen. Dabei soll der anstehende Film in einer Art "alternativen Realität" spielen:

 

"Es ist eine Art...Ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll. Es ist fast wie eine alternative Realität. Der Film beginnt nach den Geschehnissen des ersten Films und tut so, als wären all die anderen Filme nie gemacht worden. Es wird toll. Wir haben einen sehr talentierten Regisseur und es ist gut geschrieben. Ich bin beeindruckt."

 

Die Kameras zum neuen "Halloween"-Film sollen schon bald rollen, damit der Film am 19. Oktober 2018 in unsere Kinos kommt.