Tom Hardy und Channing Tatum in "Beverly Hills Cop 4"?

Verfasst von Waldemar Witt am 18.09.2017 um 19:32

 

"Beverly Hills Cop 4" ist eine dieser Fortsetzung, die schon seit einer gefühlten Ewigkeit in Arbeit sind.

 

Und während Regisseure Adil El Arbi and Bilall Fallah ("Black") vergangenes Jahr angeheuert wurden, um die lang diskutierte Fortsetzung endlich zum Leben zu erwecken, war es schon lange still um jegliche neuen Informationen zur Entwicklung - bis jetzt.

 

So berichtet JoBlo aktuell, dass die Regisseure bei einem Interview in der niederländischen Talkshow "The World Turns" einige Informationen zu den Plänen für die Besetzung des Films äußerten.

 

Entsprechend gaben die Regisseure an, dass sie abzielen, große Schauspieler neben Eddie Murphy zu besetzen. Dabei erwähnten sie speziell die Schauspieler Tom Hardy ("Mad Max: Fury Road") als auch Channing Tatum ("21 Jump Street").

 

Die Idee dabei soll es sein, dass im Film ein neuer junger Cop an die Seite von Eddie Murphy als Axel Foley tritt und die beiden ungleichen Partner während ihrem Auftrag natürlich ständig aneinander geraten. Dies würde die Premise der ersten Filme sozusagen umdrehen, bei denen nämlich Axel Foley der junge überhebliche Cop war.

 

Was "Beverly Hills Cop 4" weiterhin zurückhält soll wohl weiterhin das Drehbuch sein, welches immernoch nicht fertig ist. Auch Eddie Murphy hat wohl noch nicht fest zu einem "Beverly Hills Cop 4" zugestimmt, da ihn bislang noch kein Drehbuch (und auch nicht die mittlerweile bereits abgesagte Idee einer TV-Serie) vollends überzeugen konnte.

 

Weiterhin planen die Regisseure den Film für ca. 50 Mio. Dollar hauptsächlich in Detroit zu drehen. Wo in Detroit das "Beverly Hills"-Thema reinpasst, bleibt dabei natürlich fraglich.