„Fast & Furious 9“ – Michelle Rodriguez erwartet mehr Gleichberechtigung

Verfasst von Sincityslicker am 13.09.2017 um 10:57

 

Wie bei fast jeden Actionfilm dreht sich auch das Franchise „Fast & Furious“ meist um muskelbepackte Machos die mit kernigen Sprüchen und jeder Menge Testosteron auf sich aufmerksam machen. Michelle Rodriguez, die ebenfalls zum Cast gehört, fordert nun mehr Gleichberechtigung für Frauen im Franchise. Auf Instagram postete sie so im Juni 2017: „Ich hoffe die Macher rücken die Frauen des Franchise beim nächsten Film mehr in den Vordergrund, sonst könnte ich auch einfach Auf Wiedersehen zu dem geliebten Franchise sagen“. 

Die offizielle Bestätigung von Michelle Rodriguez´s Mitwirken in Fast 9 steht zwar noch aus, allerding ist sie davon überzeugt, dass Vin Diesel sie wieder an Bord holen wird. Auch gab sie zu verstehen, dass der Post weniger als Drohung sondern viel mehr als Ermunterung zu verstehen sei. 

Ob wir Michelle Rodriguez wieder sehen, erfahren wir am 18. April 2019, dann startet Fast 9 in den Kinos. Wie seht ihr das? Seid ihr für mehr Frauenpower in Actionfilmen oder sollte das Genre eine Männerdomäne bleiben? Schreibt es uns in die Kommentare.