"Terminator 6" soll erklären, warum die T-800-Terminators wie Arnold aussehen

Verfasst von Waldemar Witt am 12.08.2017 um 01:39

 

Wie kürzlich berichtet, soll laut Aussage von Arnold Schwarzenegger selbst, der nächste "Terminator"-Film wohl schon im März 2018 mit dem Dreh beginnen.

 

Somit werden Pläne für die Handlung des Films immer konkreter.

 

Hierzu äußerte sich nun auch aktuell James Cameron in einem Q&A zu TheArnoldFans.com, wo er verriet, dass der neue "Terminator"-Film bzw. "Terminator 6" unter anderem erklären soll, warum die T-800-Terminator überhaupt alle wie Arnold aussehen:

 

"Man muss sich fragen, warum hat man all diese Dinger wie Arnold klingen und aussehen lassen? Da muss es einen Grund geben. Also ja, es kam mir in den Sinn, dass es dafür einen Prototyp gegeben haben muss. Es muss einen Typen gegeben haben, dessen DNA dafür verwendet wurde, das äußere organische Gewebe für die T-800-Terminator zu erschaffen - und das muss mal von einem echten Menschen gekommen sein. Nun ist die Frage, ob diese Person eine besondere Bedeutung für Skynet hatte und warum gerade dieser eine Arnold auserwählt wurde. [...] Ich habe mir all diese Fragen gestellt, die noch nicht beantwortet wurden. Also bleibt weiterhin gespannt."

 

Bereits in einer entfallenen Szene des 2003er Films "Terminator 3" wurde sich allerdings exakt dieser Frage gewidmet. Das Ergebnis war jedoch eine ungewollt peinliche Szene, die Fans der Reihe schwer ernst nehmen konnten.

 

Ob "Terminator 6" eine zufriedenstellendere Antwort zur Frage, wem die T-800-Terminator ihr Aussehen verdanken, liefert, bleibt abzuwarten.

 





Du glaubst, dass dieser Artikel deine Freunde interessiert? Dann teile ihn doch auf Facebook, Twitter und Google+ und unterstütze uns!

Teile auf: