Marwan Kenzari als Jafar im Live-Action-"Aladdin" besetzt

Verfasst von Waldemar Witt am 05.08.2017 um 22:38

 

Der orientalische dunkle Magier wurde gefunden.

 

So berichtet The Hollywood Reporter, dass Walt Disney seinen neuen Jafar für die geplante Live-Action-Verfilmung von "Aladdin" in Schauspieler Marwan Kenzari ("Ben Hur") gefunden hat.

 

Derweil wird Mena Massoud ("Jack Ryan") die Titelrolle des Aladdin übernehmen und Naomi Scott ("Power Rangers") die Rolle des Prinzessin Jasmin.

 

Den wohl größten Star in der Besetzung findet der Film derweil in Will Smith. Dieser wird im Film nämlich den Dschini spielen.

 

"Aladdin" besitzt Guy Ritchie als Regisseur. Einen festen Kinostart-Termin besitzt der Film noch nicht.