Stark nachgefragt und oft ausverkauft: Büsten-Editionen beleben das Heimkino(Regal)

Verfasst von Irwin M. Fletcher am 09.10.2017 um 20:16

 

In Zeiten, in denen sich jedermann seinen Lieblingsfilm von jetzt auf gleich per Knopfdruck im Video-Stream in bester Bild- und Tonqualität ins heimische Wohnzimmer holen kann, fällt es den Labels nicht unbedingt leichter, ihre Blu-rays und DVDs für einen auskömmlichen Betrag noch an den Mann zu bringen. Eine Konsequenz aus dieser Entwicklung ist, dass immer mehr Labels ihre Produkte mit immer aufwendigeren Umverpackungen ausstatten, um so einen möglichst hohen Verkaufspreis erzielen zu können. Egal ob Steelbook, Hartbox, MetalCase, FuturePak oder Mediabook - dem Erfindungsreichtum sind keine Grenzen gesetzt. In letzter Zeit werden auch die Büsten-Editionen immer populärer, so manches Label wie Nameless Media scheint sich gar gänzlich darauf spezialisiert zu haben. Doch der Erfolg gibt ihnen recht, in der Regel sind die Büsten stark nachgefragt und schnell ausverkauft. 

 

So entstand in den Weiten des World Wide Web erst letzte Woche ein Riesen-Hype um die angekündigte Büsten-Edition des Horror-Serien-Spektakels "Ash vs. Evil Dead", den Nameless Media in Kooperation mit 20th Century Fox für Dezember 2017 angekündigt hat. Die Vorbestellungen sprechen Bände, auch hier wird es wohl nur eine Frage der Zeit sein, bis Nameless Media bzw. die involvierten Shops mal wieder 'ausverkauft' melden können. Ein erstes Produktfoto lässt bereits erahnen wie realitätsnah das Konterfei von Bruce Campbell als unverwüstlicher Dämonenjäger Ash getroffen wurde. So ist die detailverliebte Büste gut 35 cm hoch und überzeugt auch in ihren Proportionen durch perfekt abgestimmte Breiten- und Tiefenmaße. Hinzu kommt, dass "Ash vs. Evil Dead" im Regal natürlich ganz hervorragend zu den anderen beiden Titeln aus der Horror-Reihe passen würde. Schließlich durfte Nameless Media auch schon das Urgestein "Tanz der Teufel" (1981) sowie dessen 2013 entstandenes Remake "Evil Dead" als limitierte Figuren-Editionen veröffentlichen. Aber nicht nur die kleinen Nischenlabels setzen auf Sondereditionen mit Büsten. Auch die großen Major-Studios versuchen immer wieder, ihre Verkäufe mit hochwertigen Figuren als Dreingabe anzukurbeln. Als Beispiel sei hier nur Warner Home Video genannt, das die "Hobbit"-Reihe auf Blu-ray in den Collector's Editionen mit einer qualitativ erstklassigen WETA-Statue ausstattete. Auch das Serien-Spektakel "Game of Thrones" setzt diese Veröffentlichungspolitik fort. 

 

Man könnte die Liste beliebig fortsetzen, es existieren mittlerweile natürlich schon wesentlich mehr Büsten-Editionen als die zuvor genannten Beispiele. Viele sind bereits ausverkauft, doch manche Shops listen auch noch wenige Restexemplare der begehrten Sammelstücke. Nachfolgend haben wir für Euch als Leitfaden einmal die Titel aufgeführt, die als Büsten-Edition aktuell noch im Online-Shop von Pretz-Media zu erwerben sind (nur so lange Vorrat reicht). Außerdem gewähren wir Euch einen Blick in die Zukunft und schauen, was aus dem Hause Nameless Media demnächst noch zu erwarten ist.

 

The Expendables Trilogy

 

The Tournament

  • Label: Nameless
  • Limitiert auf 100 Stk.
  • AUSVERKAUFT

 

Shoot Fighter

 

Naked Weapon

  • Label: Nameless
  • Limitiert auf 1000 Stk.
  • AUSVERKAUFT

 

Hostel

  • Label: Nameless
  • Limitiert auf 444 Stk.
  • AUSVERKAUFT

hostel-nameless-media-bueste

 

Karate Tiger

  • Label: Nameless
  • Limitiert auf 222 Stk.
  • AUSVERKAUFT

karate-tiger-bueste-nameless-media

 

Wishmaster

  • Label: NSM Records
  • Limitiert auf 555 Stk.
  • AUSVERKAUFT

Whishmaster - Büste inkl. 2-Disc Mediabook [Blu-ray+DVD]

 

Geisterstadt der Zombies

geisterstadt-der-zombies-bueste-verpackung

 

Tanz der Teufel

 

Fortress

 

Evil Dead

  • Label: Nameless
  • Limitiert auf 777 Stk.
  • AUSVERKAUFT

 

Waxwork

 

Silent Trigger

 

Masters of Horror

  • Label: Nameless
  • Limitiert auf noch unbekant
  • Release noch unbekannt
  • noch nicht vorbestellbar

 

Dirty Dancing

 

Resident Evil - Axeman

 

Ash vs Evil Dead  noch unbekannt