Todesdrama bei The Walking Dead - Dreharbeiten eingestellt

Verfasst von Sadwick am 14.07.2017 um 13:42

 

Die 8. Staffel von „The Walking Dead“ steht unter keinem guten Stern: Bei den Dreharbeiten verletzte sich Stuntman John Bernecker schwer, er starb wenig später im Krankenhaus, wie Comicbook.com vermeldete. Erst kürzlich musste das Team von „The Walking Dead“ den Tod von Trailer-Sprecher Randy Schell bekannt geben, der bei einem Fallschirmsprung ums Leben kam.



Wie genau sich Bernecker verletzt haben soll, dazu äußerte sich das Produktionsteam bislang nicht. Gerüchten zufolge soll er in Atlanta für eine Kampfszene trainiert haben - beim Training auf einem Balkon soll er das Gleichgewicht verloren haben und sieben Meter in die Tiefe gestürzt sein. Beim Aufprall zog er sich schwere Kopfverletzungen zu. Bernecker war ein erfahrener Stuntman, der zum Beispiel auch für „Fast & Furious 8“ arbeitete.



Sender AMC gab nach den Dreharbeiten bekannt, dass die Produktion zunächst gestoppt werden soll. Wann es weitergeht, ist völlig unklar. Die Zeit drängt: Zur Comic-Con in San Diego (ab 20. Juli) sollte eigentlich endlich der Starttermin für die achte Staffel (vermutlich Ende Oktober) bekannt gegeben und ein neuer Trailer gezeigt werden.