"Es"-Remake - Beschreibung des ersten Trailers vom SXSW Film Festival

Verfasst von Waldemar Witt am 15.03.2017 um 17:00

 

Auch wenn das Remake von Stephen Kings "Es" noch eine Weile brauchen wird bis der Film endlich auf unseren Kinoleinwänden läuft, durften glückliche Besucher des kürzlichen SXSW Film Festivals bereits einen Blick auf den ersten Trailer des Films werfen.

Zwar müssen wir uns dennoch noch eine Weile gedulden bis auch wir den Trailer online zu Gesicht bekommen, aber dennoch lieferten Plattformen wie Bloody Disgusting bereits ausführliche Beschreibungen des Trailers.


Anbei eine kurze Beschreibung der wichtigsten Dinge, die im Trailer zu sehen waren:

- Der Trailer eröffnet mit einer Szene als Bill Denbrough für seinen kleinen Bruder Georgie ein Papierboot bastelt.

- Es folgt die ikonische Szene mit dem Jungen Georgie Denbrough, der sein Papierboot im Regen die Straße hinunter verfolgt. Als dies jedoch durch eine Abfluss-Öffnung am Fußgängerweg hineingleitet, sieht Georgie in die Öffnung, um zu sehen ob er das Boot rausholen kann. Als er tief in die dunkle Öffnung sieht, erscheint Pennywise plötzlich vor ihm und es wird abrupt zu schwarz ausgeblendet.

- Als nächstes werden die Mitglieder des Loser's Club vorgestellt, als diese sich gegenseitig treffen und herausfinden, dass sie alle derselben bösartigen Gestalt begegnet sind, bis einer von ihnen sagt "Der Clown". 

- Nachdem "Der Clown" gesagt wurde, widmet sich der Trailer seinem Höhepunkt als die Loser's Club Kids sich Bilder über einen rotierenden Dia-Projektor ansehen. Dieser wechselt die Bilder jedoch plötzlich auf unnatürlich schnelle Weise von selbst. Die Bilder zeigen auf einmal Georgie und seine Eltern. Die Bilder zoomen dann immer näher auf Georgies Gesicht zu und dann auf ein Bild seiner Mutter mit vor dem Gesicht hängenden Haaren. Die nächsten Bilder enthüllen nach und nach das Gesicht der Mutter, welches dies von Pennywise ist.

- Abschließend zeigt der Trailer diverse kurze Ausschnitte aus dem Film. Dabei soll einer der eindrucksvollsten der sein, als der kleinen Beverly im Badezimmer eine Blutfontäne aus dem Waschbecken entgegengeströmt kommt. Außerdem auch zu sehen ist ein Ausschnitt, in welchem Pennywise zwei der Kinder gegen eine Mauer in die Ecke drängt und bedrohlich näher kommt. Dabei sind nur die Kids und seine knochigen langen Finger in einer Nahaufnahme zu sehen.

- Der Trailer schließt mit dem Jungen Bill ab, der der Stimme seines Bruders Georgie in den überfluteten Keller eines Hauses folgt. Dort hört man immer wieder "We all float down here!" bzw. "Wir fliegen alle hier unten." Als Bill langsam die Treppen hinuntersteigt schießt plötzlich Pennywise aus dem Wasser und rennt auf Bill zu. An dieser Stelle schneidet der Trailer abrupt zum Logo "IT". Besonders dieser letzte Ausschnitt soll für erschrockene Aufschreie im Saal bei den Zuschauern gesorgt haben.


Die ersten Eindrücke vom Remake sind bislang sehr positiv. Bleibt nur zu hoffen, dass auch wir bald den Trailer offiziell zu Gesicht bekommen.

Stephen Kings "Es" erscheint am 21. September in den deutschsprachigen Kinos.





Du glaubst, dass dieser Artikel deine Freunde interessiert? Dann teile ihn doch auf Facebook, Twitter und Google+ und unterstütze uns!

Teile auf: