Kommt ein "Kong: Skull Island"-Spinoff mit John C. Reilly?

Verfasst von Waldemar Witt am 15.03.2017 um 16:54

 

Jedem Filmfan, der bereits in den Genuss von "Kong: Skull Island" kommen durfte und sich die After-Credits Szene des Films ansah, dürften bereits die ersten Teaser für den anstehenden "Godzilla vs. King Kong" für das Jahr 2020 bekannt sein.

Nun äußerte "Skull Island"-Regisseur Jordan Vogt-Roberts jedoch, dass er auch Interesse an einem anderen Film im selben Universum hätte.

So äußerte er in einem kürzlichen Interview mit Blend, dass er gerne ein Spin-Off mit John C. Reillys Charakter aus "Kong: Skull Island" drehen würde, welches von seiner Zeit gestrandet auf Skull Island handeln würde:

"Ich meine, jeder ist sehr aufgeregt über die Idee von Kong und Godzilla und Rodan und all diese Kreaturen, die kämpfen werden. Ich weiß nicht genau wie die genauen Aufbau-Pläne des Universums aussehen. Aber ich scherze immernoch darüber, dass ich interessierter daran wäre eine 30 Mio. Dollar-Version des jungen John C. Reilly auf der Insel zu drehen. Einfach eine komische Monster-Comedy mit ihm und Gunpei. Ich weiß aber nicht, was sie (das Studio) mit meiner Idee anfangen werden."

Ein Spin-Off mit John C. Reillys Charakter und seinem mitgestrandeten japanischen Soldaten aus "Kong: Skull Island" erscheint wahrlich als gar keine zu schlechte Idee. Bleibt dennoch abzuwarten, ob Legendary Studios sich dieser Idee konkret widmen wird.





Du glaubst, dass dieser Artikel deine Freunde interessiert? Dann teile ihn doch auf Facebook, Twitter und Google+ und unterstütze uns!

Teile auf: