Kommt ein "Kong: Skull Island"-Spinoff mit John C. Reilly?

Verfasst von Waldemar Witt am 15.03.2017 um 16:54

 

Jedem Filmfan, der bereits in den Genuss von "Kong: Skull Island" kommen durfte und sich die After-Credits Szene des Films ansah, dürften bereits die ersten Teaser für den anstehenden "Godzilla vs. King Kong" für das Jahr 2020 bekannt sein.

Nun äußerte "Skull Island"-Regisseur Jordan Vogt-Roberts jedoch, dass er auch Interesse an einem anderen Film im selben Universum hätte.

So äußerte er in einem kürzlichen Interview mit Blend, dass er gerne ein Spin-Off mit John C. Reillys Charakter aus "Kong: Skull Island" drehen würde, welches von seiner Zeit gestrandet auf Skull Island handeln würde:

"Ich meine, jeder ist sehr aufgeregt über die Idee von Kong und Godzilla und Rodan und all diese Kreaturen, die kämpfen werden. Ich weiß nicht genau wie die genauen Aufbau-Pläne des Universums aussehen. Aber ich scherze immernoch darüber, dass ich interessierter daran wäre eine 30 Mio. Dollar-Version des jungen John C. Reilly auf der Insel zu drehen. Einfach eine komische Monster-Comedy mit ihm und Gunpei. Ich weiß aber nicht, was sie (das Studio) mit meiner Idee anfangen werden."

Ein Spin-Off mit John C. Reillys Charakter und seinem mitgestrandeten japanischen Soldaten aus "Kong: Skull Island" erscheint wahrlich als gar keine zu schlechte Idee. Bleibt dennoch abzuwarten, ob Legendary Studios sich dieser Idee konkret widmen wird.