Die Top 5 - MMO 2016

Verfasst von Christian Suessmeier am 24.02.2017 um 09:47

 

Mit MMOs ist das so eine Sache. War das Genre vor einigen Jahren hauptsächlich noch auf dem PC zuhause, sind auch die Konsolen dank schneller Internetanbindung und weiter Verbreitung zur Heimat des ein oder anderen MMOs geworden. Auch die verschiedenen Spielarten haben sich verändert. Gab es früher hauptsächlich Rollenspiele, kann man sich heutzutage in Shootern oder sogar Rennspielen mit anderen Spielern treffen oder messen. Welche MMOs uns im Jahr 2016 besonders gut gefallen haben, lest ihr nun hier.

 

Platz 5

 

 
Auf Platz 5 finden wir mit "Ark: Survival Evolved" ein Spiel, das eigentlich erst in diesem Jahr offiziell veröffentlicht wurde. Da die Early Access-Variante auf Steam und Xbox One jedoch schon in diesem Status über 5 Mio. Downloads hatte, hat sich die Überlebenssimulation im Dino-Ambiente die Nennung redlich verdient.

 

Platz 4




Eine Premiere auf Platz 4! Denn hier steht mit "Black Desert Online" eigentlich ein reiner PC-Titel. Das koreanische MMO, das erst im Jahr 2016 den Weg in den Westen fand, kann mit seinem Kampfsystem und der tollen Optik glänzen. Und für Freunde des Charakter-Erstellens ist der Editor ein absoluter Genuss!

 

Platz 3



Kommen wir zu Platz 3 und somit zu DEM MMO schlechthin. Denn mit "Legion" erhielt "World of Warcraft" 2016 sein neuestes, sechstes Add-on und brachte wieder tausende von Spielern zurück an die Monitore. Auch nach über 13 Jahren ist Blizzards Spiel eines der beliebtesten MMOs weltweit.

 

Platz 2



Platz 2 hat sich "Destiny: Das Erwachen der Eisernen Lords" gesichert. Obwohl alle Spieler mittlerweile mehr als gespant auf Teil 2 warten, konnte das Add-on des Online-Shooters Fans überzeugen. Mit einem neuen Raid, neuen Items und einem frischen Modus hat sich "Destiny" den zweiten Platz redlich verdient.

 

Platz 1



Zum Sieg unter den MMOs gratulieren kann man aber "Tom Clancy's The Division". Der Online-Shooter besticht nicht nur durch seine sehr dichte Atmosphäre in einem verlassenen New York, auch das motivierende Level- und Lootsystem fesselte Spieler tagelang vor dem TV. Leider konnte man aber nie die grafische Qualität der vorab gezeigten Versionen erreichen.