“American Crime Story” - Lewinsky-Sex-Affaire wird verfilmt

Verfasst von Anna Vero Wutschel am 19.01.2017 um 20:24

 

Der Sex-Skandal um den ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton und der Praktikantin Lewinsky führte Ende der 1990er Jahre zu einer innenpolitischen Krise in den USA, die Clinton fast sein Amt gekostet hätte. 

Nach einer Meldung des THR hat sich nun Ryan Murphy, Produzent und Showrunner der preisgekrönten Anthologieserie, die Rechte an der Lewinsky-Story gesichert. Die erste Staffel “The People v. O.J. Simpson” wurde erst kürzlich mit Preisen überhäuft, derzeit wird zeitgleich an der zweiten und dritten Staffel gearbeitet. Während sich die zweite Staffel mit den Nachwirkungen des Hurrikans Katrina beschäftigt, erzählt die dritte von dem Mord an Gianni Versace. Gut möglich also, dass die Clinton-Lewinsky-Affaire für eine vierte Staffel vorgesehen ist. Basieren wird sie auf dem Bestseller “A Vast Conspiracy: The Real Sex Scandal That Nearly Brought Down a President” von Jeffrey Toobin. Sein Buch über O. J. Simpson diente bereits als Vorlage für die erste Staffel von “American Crime Story”.

Seit Anfang Januar 2017 läuft “The People v. O.J. Simpson” auf Sky