Watch Dogs 2 – Interview mit Level Design Director Falko Poiker

Verfasst von Playzocker am 29.09.2016 um 18:50

 

Vergessen sind die Zeiten, in denen Wachhunde noch echte Hunde waren. In einem der ersten Spiele auf der PlayStation 4 und der Xbox One schickte Ubisoft den Spieler in der Rolle des Aiden Pierce durch das virtuelle Chicago. Euer treuster Begleiter in „Watch Dogs“ ist allerdings nicht etwa ein vierbeiniger Freund sondern ein Handy, das ihr zur Manipulation der Umgebung uns zum Hacken verwendet.

Watch Dogs 2“ will alles noch größer, besser und vor allem umfangreicher präsentieren als sein Vorgänger. Nachdem wir auf der gamescom 2016 bereits die Chance hatten, das Spiel anzutesten und euch unsere ersten Eindrücke zu präsentieren (LINK) haben wir auf der Game City 2016 mit Level Design Director Falko Poiker gesprochen, um noch mehr über das Spiel zu erfahren.

  • Welche Schritte wurden unternommen, dass „Watch Dogs 2“ bei Release nicht ähnlich enttäuscht wie der erste Teil?
  • Wie designt man einen Level in einem Spiel, das eigentlich ein Level ist?
  • Kann man ein ferngesteuertes Auto auf einem Hund landen?


Diese und alle anderen (sachlichen) Fragen seht ihr in unserem Interview.

 

 

Vorbestellen bei Pretz-Media.at:

 





Du glaubst, dass dieser Artikel deine Freunde interessiert? Dann teile ihn doch auf Facebook, Twitter und Google+ und unterstütze uns!

Teile auf: