South Park - Die Rektakuläre Zerreissprobe - Nosulus Rift

Verfasst von Playzocker am 26.08.2016 um 20:46

 

F**k Dich und halts Maul, Onkelf**ker!

 

Man kann Trey Parker und Matt Stone, den Erfindern der Kult-Serie "South Park" vieles vorwerfen - aber Unkreativität gehört definitiv nicht dazu. Von vielen als 'primitiver Fäkalhumor' abgetan schafft die Serie etwas, das kaum einer anderen Serie im amerikanischen Fernsehen gelingt: Was oberflächlich womöglich nach einer Aneinannderreihung eines Best Ofs der Körperfunktionen aussieht bietet zumeist auch tiefgründige politische und gesellschaftskritische Aussagen, die zum Nachdenken anregen. Vor einigen Jahren "South Park - Der Stab der Wahrheit" gelang es zum ersten Mal auch auf dem Videospielmarkt Fuß zu fassen und ein lustiges, spannendes und schlichtweg einzigartiges Rollenspiel zu schaffen. Die Freude der Fans war groß, als mit "South Park - Die Rektakuläre Zerreissprobe" eine Fortsetzung angekündigt wurde. Diese konnten wir auf der gamescom endlich selbst ausprobieren.

 

Blame Canada!

 

Wir starten die Demo in Cartmans Haus. Dieser hat sich mit seinen "Coon & Friends" Freunden im Keller verschanzt und die Tür mit einem Code gesichert. Also müssen wir das Haus nach dem Passwort durchsuchen - und wenn man eines nicht machen sollte, denke ich, ist das in Cartmans Sachen zu wühlen. Neben dem gesuchten Code finden wir nämlich einige verstörende Sachen. Bevor wir Cartman tatsächlich einen Besuch abstatten, wollen wir noch schnell unsere Eingeweide evakuieren und machen uns daher mit dem Prozellanthron bekannt. An dieser Stelle ist anzumerken, dass ...

 

 

--------- ACHTUNG! DER AUTOR IST ZUR ZEIT NICHT VERFÜGBAR ---------

 

*hust* ... sorry, das war so echt nicht geplant! Ich hätte vielleicht vorher erwähnen sollen, dass ich "South Park - Die Rektakuläre Zerreissprobe" mit dem Nosulus Rift, einem besonderen VR Gimmick spiele. Dieser simuliert keine virtuelle Realität, sondern transportiert Gerüche aus dem Spiel direkt in unsere Nase. Und was mein Charakter am Vortag gegessen hat, will ich lieber nicht wissen. Das Nosulus Rift ist aktuell nur als Gimmick für Demonstrationen des Spiels gedacht und nicht für einen offiziellen Release vorgesehen. Nachdem wir unser im wahrsten Sinne des Wortes schmutziges Geschäft erledigt haben öffnen wir die Tür zum Keller und treffen dort auf Cartman.

 

Insert fart joke here

 

Die Unterhaltung mit Cartman wurde im Rahmen der Bühnenpräsentation des Spiels auf der E3 Pressekonferenz von Ubisoft bereits gezeigt. Wir unterhalten uns mit Cartman, entscheiden uns für eine Klasse (sind für die Demo allerdings auf den Speedster beschränkt) und sehen, dass das Spiel noch zahlreiche andere Klassen bereit halten würde. Cartman erzählt unsere Backstory und bietet damit auch ein kleines Tutorial für das Kampfsystem des Spiels, das wir am Ende der Demo in der offenen Welt in einem etwas umfangreicheren Kampf noch einmal ausprobieren können. Wenn es an "South Park - Der Stab der Wahrheit" einen Kritikpunkt gab, dann die etwas seichten Rollenspielelemente. Dies dürfte auf "South Park - Die Rektakuläre Zerreissprobe" keinesfalls mehr zutreffen, zumindest das Kampfsystem wurde deutlich vergessert. Im Kampf sind die Charaktere auf einem Feld angeordnet, können sich in einem bestimmten Radius bewegen und Attacken ausführen, die Gegner auf bestimmten Feldern treffen. Mit unterschiedlichen Angriffen und Buffs konnten wir bereits zu Beginn des Spiels einen abwechslungsreich und visuell ansprechenden Kampf bestreiten.

Fazit: Für alle "South Park" Fans und Freunde des derben Humors wahrscheinlich DAS Highlight 2016!

 

Vorbestellen bei Pretz-Media.at: