Was macht Karl Merkatz mit acht Kilo Blunzen - Der Kult-Schauspieler im Gespräch

Verfasst von Playzocker am 28.10.2014 um 12:56

 

Karl Merkatz ist durch "Ein Echter Wiener Geht Nicht Unter" und "Der Bockerer" ein wichtiger Bestandteil der österreichischen Filmszene. Merkatz hat bereits 2004 die Groteske der "Blunzenkönig" von Christoph Frühwirth interpretiert (erhältlich auf CD von Bibliophile Edition) und bei der Verfilmung sowohl vor als auch hinter der Kamera mitgewirkt.

Auf der Drehabschlusspartner in der Jedelsdorfer Alm in Wien haben wir mit Merkatz über den Film gesprochen - und wollten natürlich auch herausfinden, was er mit den acht Kilo Blunzen vor hat, die er auf der Party geschenkt bekommen hat.

Ein Video-Interview mit der Schauspielerin Angelika Niedetzky, die in dem Film als Postlerin zu sehen ist, ist bereits seit gestern verfügbar.

 

 


 






Du glaubst, dass dieser Artikel deine Freunde interessiert? Dann teile ihn doch auf Facebook, Twitter und Google+ und unterstütze uns!

Teile auf: