Aufgespießter Kopf von Ex-Präsident Bush in "Game of Thrones" zu sehen!

Verfasst von Andrea Woeger am 16.06.2012 um 14:42

Eine äußerst amüsante Tatsache wurde vor wenigen Tagen von der Presse aufgeschnappt und nun eine sehr große Sache daraus gemacht. Wie mein Kollege gestern schon berichtete, ist in der zehnten Folge der ersten Staffel "Game of Thrones" in wenigen, sehr kurzen Einstellungen seitlich ein aufgespießter Kopf zu sehen. Und für dessen Maske diente keine geringere Vorlage, als der umstrittene, ehemalige US-Präsident George W. Bush. HIER könnt ihr euch das Video ansehen. Hier gibts das Bild:

 

 

Für HBO, Produzent der Serie, war dies eine peinliche Sache, da sie bis dato ebenfalls nichts von dem Scherz der Serienmacher wussten. Sie reagierten mit voller Härte: "Wir waren sehr bestürzt und finden es unakzeptabel, respektlos und sehr geschmacklos. Wir machten es den Produzenten der Serie klar, welche sich augenblicklich entschuldigten für diesen nachlässigen Fehler." Und so weiter und so fort. Überall soll die besagte Szene gelöscht werden.

 

Was haltet ihr davon? Findet ihr es ebenfalls geschmacklos? Oder findet ihr, dass in einer Serie, die Vergewaltigungen, Morde, gewaltvollen Sex und explizite Inzestszenen zeigt, ein solcher "Ausrutscher" als kleine Sozialkritik abgetan werden kann?



Quelle: Collider.com