Die ersten, offiziellen Filmkritiken von Ridley Scotts "Prometheus" sind online!

Verfasst von Andrea Woeger am 30.05.2012 um 16:44

Die Amerikaner haben uns etwas voraus, nämlich den Starttermin von Ridley Scotts Sci-Fi-Horror Prometheus. The Hollywood Reporter (Todd McCarthy) und Variety (Justin Chang) haben nun schon die Filmkritik zu dem sehnlich erwarteten Film online und sie lesen sich, als hätten die Herrschaften um einiges mehr erwartet, als das, was geboten wurde. Der Film an sich sei aber dennoch sehr sehenswert.

THR: "Auch wenn Ridley Scotts visuelles 3D-Fest kein Klassiker ist, treffen die triefenden Alien-Tentakel all die richtigen Sci-Fi-Horror-Töne." Elemente aus 2001: A Space Odyssey, Fantastic Voyage, Rosemary's Baby und Alien seien zu erkennen. Nachdem Alien und Prometheus im selben Universum spielen, sei dies auch schwer vermeidbar. Leider würden sich die Szenen ab und an absichtlich so ausrichten, dass ein Sequel gut passt. "Technisch ist Prometheus hervorragend. (...) ein klein wenig abenteurlichere Gedanken hätten [den Film jedoch] vielleicht zu manchen aufregenden und unerwarteten Reisezielen gebracht."

Auch von Variety gibt es Kritik beim Vergleich mit Alien: "Einer der Hauptunterschiede von den beiden Filmen ist Ausmaß. Unpassenderweise wird der Film unterstützt von einem orchestralen Anstieg der Filmmusik, dem Film fehlt deutlich die langgezogen Stille und der Sinn für die nahe Bedrohung, welche Alien so elegant nervenaufreibend machen." Diesen Nachteil würde Scott durch ein atemberaubendes Design und 3D wieder gut machen wollen.

Am 9. August startet der Film mit Michael Fassbender, Noomi Rapace, Charlize Theron und Guy Pearce bei uns in den Kinos und im IMAX. HIER haben wir den letzten Trailer für euch, HIER könnt ihr euch durch die Bildergallerie klicken!