Mangold teilt Pläne zu "The Wolverine" mit

Verfasst von JtR am 31.10.2011 um 16:19

Endlich gibt es neue Infos zum Nachfolger von "X-Men Origins: Wolverine". Der Titel "The Wolverine" ist ja schon etwas länger bekannt. Jetzt erzählte der Regisseur James Mangold ("Knight And Day") in einem Interview weitere interessante Details.
Er sagte er habe vor allem zugesagt, da ihn die Aufgabe für einen Film über die sehr wichtige Figur des Wolverine sehr gereizt habe. Der Film wird größtenteils in Japan spielen und sich aus Elementen von Drama und Film-Noir zusammensetzen. Mangold habe sich auch mit Darren Aronofsky ausgiebig über den Film beraten. Aronofsky war vor Mangold für die Regie vorgesehen. Das bestehende Drehbuch von Christopher McQuarrie überarbeitete er in Zusammenarbeit mit Mark Bomback vollständig.
Wir dürfen also sehr gespannt sein, wie sich Wolverine im fernen Osten schlagen wird. Eine Umstellung auf die dortige Kultur und die Kampfstile Asiens dürfen jedenfalls auf actiongeladene Szenen hoffen lassen.
Die Dreharbeiten sind jedenfalls für das kommende Jahr geplant, im Kino wird der Film dann wohl erst 2013 aufschlagen.
Wir halten euch auf dem Laufenden.



Quelle: comingsoon.net