Jüdisches Filmfestival Wien 2011 (17.11- 4.12.2011)

Verfasst von Playzocker am 20.10.2011 um 20:23

Das Jüdische Filmfestival Wien 2011 wird von 17.11- 4.12.2011 im Votivkino und im De France Kino stattfinden.

 

Das Programm des Filmfestivals stehen neuere österreichische und internationale Produktionen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Irland, Israel, Italien, Polen, der Tschechischen Republik und den USA, die sich mit vielen verschiedenen Themen aus dem alltäglichen Leben beschäftigen - Lebens- und Liebesgeschichten, schräge Vögel, menschliche Schicksalen, tapfere Ritter und viele andere werden in den Filmen zu sehen sein.

 

Der Schwerpunkt des diesjährigen Jüdischen Filmfestes lautet inspiriert von Stéphane Hessels gleichnamiger Streitschrift „Empört Euch! Filme über Widerstand und Zivilcourage“. Im Rahmen dieses Schwerpunkts werden der Film Liberté (Tony Gatlif, F 2009) und andere Filme über Widerstand und Zivilcourage gezeigt.

 

Konstantin Wecker wird persönlich auf dem Filmfestival zugegen sein um den Film Wunderkinder (Markus O. Rosenmüller, D 2011) vorzustellen und um sich den Fragen des Publikums zu stellen.

 

Das Jüdische Museum Wien zeigt außerdem die Ausstellung „BIGGER THAN LIFE. 100 Jahre Hollywood. Eine jüdische Erfahrung“ im Zuge derer weitere Filme gezeigt werden.

 

Lehrer und Lehrerinnen, die mit Schulklassen auf das Angebot des Jüdischen Filmfestivals zurückreifen wollen können Filme, die während des Festivals gezeigt werden, in eigenen Schulvorstellungen besuchen. Weitere Informationen können direkt bei den Veranstaltern eingeholt werden.



Quelle: Jüdisches Filmfestival Wien