ViENNALE 2011 - A Tribute to Harry Belafonte

Verfasst von Richard Lammel am 08.09.2011 um 00:05

AGAINST ALL ODDS

A Tribute to Harry Belafonte

Bei SING A SONG handelt es ich um eine neue Dokumentation von Susanne Rostock, die
das Leben des großen Künstlers Harry Belafonte bei seinem Schaffen zeigt. Die ViENNALE freut sich dieser Legende in Form eines Tributes ihren Respekt zu zollen. Auch eine Einladung nach Wien nimmt der Sänger, Schauspieler und Entertainer gerne an. Er wird aus Anlass dieses Tributes persönlich in Wien erscheinen.

Harry Belafonte wurde am 01. März 1927 in Harlem New York geboren. Er wuchs im Schwarzenghetto in ärmlichen Verhältnissen auf. Nach dem zweiten Weltkrieg, in dem er bei der US Navi eingeteilt war, zog es Harry in ein Negertheater. Danach war er sich sicher Schauspieler zu werden. Aber es dauerte noch gut eineinhalb Jahrzehnte bis Harry Belafonte zu einer Berühmtheit reifte. Mit seinem mittlerweile bekannten Namen setzte er sich für die Bürgerrechte ein und engagierte sich gegen den Vietnamkrieg. Er ist in jüngster Vergangenheit vor allem als UNICEF Botschafter des guten Willens Bekannt.


Die ViENNALE 2011 zeigt in Form eines Tributes folgende Filme:


Sing Your Song / Susanne Rostock, USA 2011
Carmen Jones / Otto Preminger, USA 1954
Kansas City / Robert Altman, USA/F 1996
Odds Against Tomorrow / RobertWise, USA 1959
Uptown Saturday Night / Sidney Poitier, USA 1974
The World, the Flesh and the Devil / Ranald MacDougall, USA 1958



Quelle: ViENNALE 2011