´

2LDK - Zwei Zimmer, Küche, Bad

  • Informationen zum Film
  • 2LDK - Zwei Zimmer, Küche, Bad

  • Originaltitel:
    LDK
    Genre:
    Thriller, Horror, Drama
    Produktionsland:
    Japan
    Produktionsjahr:
    2003
    Kinostart Deutschland:
    13.05.2004
  • Inhalt
  • Nozomi (Eiko Koike) und Lana (Maho Nonami), beide Konkurrentin um dieselbe Rolle im Film „Die Weiber der Yakuza“, bewohnen ein Appartement. Unter ihrer freundlichen Maske lauern Gehässigkeit und Missgunst. Beide erwartet eine heiße Nacht bis zum Morgen der Entscheidung.
  • Filmkritik
  • „The Duel Project“ lebt von seinen Machern und seiner Doppelbedeutung. Ryuhei Kitamura und Yukihiko Tsutsumi liefern sich ein Regie-Duell um die Frage: „Wer inszeniert das bessere Duell“. Ein Filmduell, dass sich also an zwei Duellen im Film abarbeitet. Und wie.

    Auch Tsutsumi hält sich in „2LDK“ an die Bedingungen des (klassisch aristotelischen) Kammerspiels: Einheit des Ortes, der Zeit und der Handlung. Seine Duellantinnen entstammen unserer Gegenwart. In seiner Exposition kennzeichnet er sie als gegensätzliche Typen, Lana (Maho Nonami) als Gucci-Schlampe, Nozomi (Eiko Koike) als naives Landei. Über ihre Besitzstände, die für beide Trophäencharakter haben, und ihre unterschiedlichen Vorlieben werden sie weiter charakterisiert und differenziert. Das Thema des Duells, Siegen und Überleben, wird von Beginn an anhand des Stadtlebens, der unterschiedlichen Lebensentwürfe und der persönlichen Konkurrenzsituation expliziert.

    Die ungleiche Wohngemeinschaft ("Ein seltsames Paar" und "Männerwirtschaft" lassen grüßen) entfacht ein Fegefeuer der Eitel- und Grausamkeiten. Anfangs lässt uns Tsutsumi am Kontrast aus aufgesetzter Höflichkeit und wahren Gedanken teilhaben. Da wird nicht gestichelt und auf den Schwächen der Anderen herumgeritten, bis die Nerven blank liegen. Von nun an ist Zickenterror angesagt, das Appartement wird zum Schlachtfeld und alle Hauhaltsgegenstände, die sich gegen die Intimfeindin einsetzen lassen, kommen zur Verwendung: Kettensäge, Feuerlöscher, Sprays und natürlich die obligatorischen traditionellen Schwerter. Die Eskalation wird schnell betrieben – umso mehr Zeit bleibt für ausgedehnte Fights und Twists, die den Film zum puren Vergnügen machen. Das bitterböse stilisierte Ende muss man gesehen haben – schwarzer Humor at its best.

    Die Konstellation ist nicht neu, Tsutsumi kennt natürlich auch ein beachtliches Repertoire an Filmen, ebenso wie der Zuschauer, dem selbst etliche Ähnlichkeiten und Parallelen zu anderen Filmen und grundlegende dramaturgische Techniken auffallen werden – dennoch ist „2ldk“ ein höchst vergnüglicher, schwarzhumoriger und konsequent zu Ende gesponnener Catfight. Definitiv sehenswert.
  • Wertungen
  • Story
    4,0
    Musik:
    4,0
    Unterhaltung:
    4,0
    Anspruch:
    3,0
    Spannung:
    3,5
    Darsteller:
    4,0
    Gesamt:
    4,0
    Verfasst von:
    Bestellen bei:
    Jetzt auf Amazon bestellen

Komentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Userkritiken

Userkritiken

Um eine Kritik auf DVD-Forum.at abzugeben musst du angemeldet sein.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8/10 | Wertungen: 1 | Kritiken: 0