´

The Dark

  • Informationen zum Film
  • The Dark

  • Originaltitel:
    The Dark
    Genre:
    Thriller, Mystery, Horror
    Produktionsländer:
    Deutschland, UK
    Produktionsjahr:
    2005
    Kinostart Österreich:
    27.01.2006
    Kinostart Deutschland:
    26.01.2006
  • Inhalt
  • Adèle (Maria Bello) ist auf dem Weg zu ihren Ex-Mann James (Sean Bean), um ihrer gemeinsamen Tocher Sarah (Sophie Stuckey) die Möglichkeit zu geben ihren Vater zu besuchen. James lebt in einem abgeschiedenen Haus nahe einer klippenreichen Küste mit düsterer Vergangenheit. Was als gemütlicher Spaziergang an der Küste geplant war, entwickelt sich zum Alptraum für die Eltern. Ihre Tochter Sarah ist plötzlich verschwunden und trotz intensiver Suche nicht mehr auffindbar! Bald darauf wird Adèle Zeugin seltsamer Vorkommnisse, sie sieht ein junges Mädchen, welches sie zunächst für ihre vermisste Tochter hält. Es stellt sich aber bald heraus, dass es sich nicht um ihre Tochter, sondern um die sinistre Ebrill (Abigail Stone) handelt, die scheinbar aus dem Nichts aufgetaucht ist. Langsam aber sicher verdichten sich die Anzeichen dafür, dass die etwas seltsame erscheinende Ebrill eine längst Verstorbene ist...
  • Filmkritik
  • Der Film beginnt als stimmungsvolle Geistergeschichte und vermag im ersten Akt durchaus Atmosphäre zu erzeugen. Dazu gesellen sich Schockmomente, welche durch äußerst effiktive Unterstützung der Tonspur funktionieren. Doch je länger THE DARK andauert, desto langweiliger und undurchdachter wirkt der Film. Hauptverantwortlich hierfür ist das schwache Drehbuch, das speziell im letzten Akt völlig aus der Bahn gerät und das Geschehen ziemlich konfus erscheinen lässt. Schade, denn die Grundidee wäre durchaus funktionabel und hat sicher mehr Potenzial, als man im Film letztendlich zu sehen bekommt. THE DARK ist ein genretypisches Ghostmovie, welches sich wallisischer Mythen bedient und diese in einer mystischen Atmosphäre gut umzusetzen vermag... zumindest am Anfang des Films. Leider wird aber bald klar, dass THE DARK dieses Level keineswegs über die gesamte Laufzeit hinweg halten kann. Die unheimliche Stimmung geht schnell den Bach runter und die anfangs sehr effektiven Schockeffekte nützen sich rasch ab, da sie sich zu oft wiederholen. Besonders schwach ist, dass hierfür genau dieselben Bilder in Kombination mit den exakt gleichen Toneffekten eingesetzt werden. Spätestens beim dritten Mal wirkt es dann langweilig und überhaupt nicht mehr erschreckend. Angesichts des interessanten ersten Aktes stellt man sich als Zuseher die Frage, ob der stümperhafte "Rest" des Films tatsächlich vom selben Regisseur stammen kann...

    Die Darsteller bieten durchschnittliche Leistungen, es agieren ein sichtlich unterforderter Sean Bean (THE LORD OF THE RINGS) und eine zeitweise ziemlich hysterische Maria Bello (AUTO FOCUS, THE COOLER). Beide waren schon deutlich besser zu sehen. Fairer Weise muss man jedoch anmerken, dass sie beide bereits auf der Basis weitaus besserer Drehbücher agieren durften. THE DARK bietet ab und zu durchaus stimmungsvolle und spannende Momente, schafft es aber nicht annähernd diese Atmosphäre über seine gesamte Laufzeit hinweg umzusetzen. Je länger der Film dauert, desto deutlicher werden die vielen dramaturgischen und erzählerischen Schwächen, welche sich letztendlich sowohl in Langeweile, als auch in der stereotypen Abbildung konventioneller Genremuster manifestieren. Die ziemlich miserable Regie und das noch schlechtere Drehbuch wirken speziell im Finale fast schon als Beleidigung des Rezipienten und erinnert eindrucksvoll daran, dass wirklich gute Ghostmovies zur Zeit nur im asiatischen Kino zu sehen sind. THE DARK jedenfalls, ist nicht nur wenig geistreich, sondern auch ziemlich langweilig.

    Fazit: All jene, die in ihrem Leben mehr als zwei Ghostmovies gesehen haben, sollten einen großen Bogen um den Film machen!
  • Wertungen
  • Story
    1,0
    Musik:
    0,5
    Unterhaltung:
    1,0
    Anspruch:
    0,5
    Spannung:
    1,5
    Darsteller:
    2,5
    Gesamt:
    1,0
    Verfasst von:
    Bestellen bei:
    Jetzt auf Amazon bestellen

Komentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Userkritiken

Userkritiken

Um eine Kritik auf DVD-Forum.at abzugeben musst du angemeldet sein.

The Dark

Immer noch nicht über die Scheidung hinweg, macht sich Adelle mit ihrer Tochter Sarah von New York auf den Weg zu ihrem Ex-Mann James nach Wales, um einen Weg zu finden, nochmal von vorne anzufangen. Alles nimmt jedoch einen anderen Verl...

Weiterlesen...

geschrieben am 26.06.2014 um 02:44

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 6,5/10 | Wertungen: 6 | Kritiken: 1