´

Romance & Cigarettes

  • Informationen zum Film
  • Romance & Cigarettes

  • Originaltitel:
    Romance & Cigarettes
    Genre:
    Komödie, Romanze, Musical
    Produktionsland:
    USA
    Produktionsjahr:
    2005
  • Inhalt
  • Nick Murder (James Gandolfini) und seine Frau Kitty Kane (Susan Sarandon) leben mit ihren drei Töchtern (Mandy Moore, Aida Turturro, Mary-Louise Parker) in einem Arbeiterviertel von New York. Die ziemlich eingerostete Ehe zwischen Nick und Kitty wird zusätzlich belastet als Kitty entdeckt, dass ihr Mann fremdgeht. Tatsächlich scheint Nick mehr Interesse an sexuellen Abenteuern mit der vulgären Tula (Kate Winslet) zu haben, als an der Fortführung seiner Ehe. Es kommt zum großen Krach, das Haus der beiden wird zum familiären Schlachtfeld. Während Kitty ihren Cousin Bo (Christopher Walken) um Rat bittet, wird Nick langsam klar, dass er eine schwerwiegende Entscheidung treffen muss...
  • Filmkritik
  • John Turturro's ROMANCE & CIGARETTES ist als völlig abgedrehtes Musical inszeniert. Die Figuren bewegen sich durch maßlos überzogene Scheinwelten aus tanzenden Müllmännern, schwangeren Ballerinas und schrillen Typen. Die Songs wurden nicht etwa für den Film komponiert, statt dessen setzt Turturro auf Altbewährtes, von Janis Joplin ("Piece of My Heart"), über Bruce Springsteen ("Red Headed Woman") bis zu James Brown ("It's a Man's World"). Beim Einsatz der Songs ist ROMANCE & CIGARETTES sichtlich darum bemüht seine Story mit den jeweiligen Songtexten zu erzählen, was manchmal sehr gut gelingt (z. B. mit Tom Jones' "Delilah"), gelegentlich aber auch gehörig in die Hose geht. Speziell der Song "Piece of My Heart" wurde mit insgesamt drei verschiedenen Interpretationen (Janis Joplin, Dusty Springfield und Erma Franklin) gehörig überstrapaziert. Die DarstellerInnen des Films dürfen bei den Songs zwar etwas die Lippen bewegen, zu hören sind sie jedoch meist nicht, da Regisseur Turturro mit wenigen Ausnahmen auf Voice-Overs der Originaltracks setzt. Dadurch wirkt ROMANCE & CIGARETTES in manchen Sequenzen wie ein etwas entrücktes Recycling-Musical mit dem Charme eines lautstark plärrenden Radios während einer Filmvorführung.

    ROMANCE & CIGARETTES hat seine Wurzeln ganz offensichtlich im Oeuvre der Coen Brüder, ohne dabei jemals ihre Klasse zu erreichen. Zu übertrieben ist Turturro's Parodie auf die Parodie, zu platt und ungeschickt seine Satire der Satire. Die zugrunde liegende Idee eines Antimusicals, welches zwar an der Oberfläche von Genre typischen Situationen lebt, um sich dann jedoch wie ein wild um sich schlagendes Kind gegen alle Konventionen des Musicalgenres aufzulehnen, ist durchaus ein interessanter Ansatz. Aber gute Ideen allein machen eben noch lange keinen guten Film! ROMANCE & CIGARETTES bietet viele gute Ideen, die aber durch die permanente Holzhammer-Regie soweit überreizt werden, bis sie einfach nicht mehr funktionieren. Der Film implodiert Szene für Szene vor den Augen des Betrachters. Dabei treten dann auch noch die immanenten Drehbuchschwächen in Erscheinung, welche die Dramaturgie des Film zusammenhanglos, episodenhaft und schauderhaft inkohärent erscheinen lassen. Die überaus vulgären Dialoge sind zwar für manchen Lacher gut, aber auch hier wirkt die grenzenlose Übersteigerung letztendlich nur mehr selbstzweckhaft und niveaulos. Es hätte eine weitaus balanciertere Herangehensweise erfordert, um die delikate Melange des gehobenen schlechten Geschmacks zu erschließen, welche ROMANCE & CIGARETTES so krampfhaft anvisiert. John Turturro liefert einen fulminanten Fehlschlag ab, eine hysterische, geschmacklose und kitschbunte Film-Mixtur irgendwo zwischen den Coen Brüdern und den Filmen von John Waters.

    Einzig und allein das fabelhafte Darsteller(innen) Ensemble vermag zu überzeugen. Speziell die bodenständigen Performances von James Gandolfini und der (wie immer) grandiosen Susan Sarandon lassen den über weite Strecken völlig entrückten Streifen wieder etwas an Substanz gewinnen. Sie bilden damit das Herzstück eines Films, der sonst gänzlich zu einem inhaltsfreien, überfrachteten und kunterbunten Kasperltheater verkommen wäre. Gandolfini's und Sarandon's zunächst aussichtslos anmutender Kampf gegen die filmischen Rundumschläge einer aus den Fugen geratenen Inszenierung scheint über weite Strecken ein Kampf gegen die Windmühlen zu bleiben. Doch am Ende kippt der Film, wird ruhiger, ernsthafter und liebäugelt offenkundig mit einem Drama. Letztendlich haben diese beiden großartigen Schauspieler den Kampf gegen die Windmühlen doch noch überlegen gewonnen. Dank ihnen weiß man am Ende wenigstens retrospektiv worum es in der beinahe 2-stündigen Muppets Show eigentlich ging! Hätte der Film nicht so großartige Schauspieler gehabt (an dieser Stelle seien noch die tollen Performances von Christopher Walken, Steve Buscemi und Kate Winslet erwähnt), wäre ROMANCE & CIGARETTES ziemlich sicher nahe der Unansehnlichkeit geblieben...

    Fazit: Der Film ist ein pompös inszenierter Fehlschlag einer einst interessanten Grundidee.
  • Wertungen
  • Story
    1,0
    Musik:
    4,0
    Unterhaltung:
    2,5
    Anspruch:
    1,0
    Spannung:
    0,5
    Darsteller:
    4,0
    Gesamt:
    2,0
    Verfasst von:
    Bestellen bei:
    Jetzt auf Amazon bestellen

Komentare (0)

Um einen Kommentar verfassen zu können müssen Sie sich einloggen. Sollten Sie noch keinen DVD-Forum.at Account haben, registrieren Sie sich bitte hier.

 

Weitere Diskussionen zu diesem und vielen anderen Themen findest du im Forum von DVD-Forum.at.

Rechtliche Hinweise:
Die in den Kommentaren geäußerten Meinungen geben ausschließlich die Ansichten der User wieder, von denen sie gepostet wurden. Diese müssen sich nicht mit der Meinung der Redaktion von DVD-Forum.at sowie deren Partnern decken. Wir behalten uns vor, Kommentare die gegen unsere Nutzungsbedingungen oder gegen straf- oder zivilrechtliche Normen verstoßen bzw. dem Ansehen von DVD-Forum.at schaden können auch ohne Angabe von Gründen zu löschen. Gegen diese Schritte können keine Ansprüche geltend gemacht werden. Bei wiederholten Verstößen ist mit einem Ausschluss aus unserer Community zu rechnen, weiters behält sich DVD-Forum.at bei schwerwiegenden Verstößen wie strafrechtlich relevanten Tatbeständen vor Anzeige zu erstatten und/oder Schadenersatzansprüche geltend zu machen.

Userkritiken

Userkritiken

Um eine Kritik auf DVD-Forum.at abzugeben musst du angemeldet sein.

Cover

Cover

Bewerte den Film!

Meine Wertung:


Community Wertung:

ø Wertung: 8/10 | Wertungen: 1 | Kritiken: 0